Geehrt für ihre Treue zur Aßlinger Feuerwehr (v.l.): Thomas Palmhöfer, Rosemarie Malcher, Michael Hilger, Franz Fiedler jun., Claudia Malcher, Martin Kirchlechner, Johann Vogt, Max Heilmann und Kommandant Werner Oswald. Foto: kn

Aßlinger Feuerwehr stemmt 222 Einsätze

Aßling - Die Freiwillige Feuerwehr Aßling wurde im Jahr 2010 zu insgesamt 222 Einsätzen gerufen. 169 Mal war das First-Responder-Team der Feuerwehr im Einsatz.

Diese Zahlen nannte Kommandant Werner Oswald bei der Jahreshauptversammlung. Elf Brandeinsätze, davon zwei Großbrände, mussten gestemmt werden. Außerdem musste die Feuerwehr zu acht zum Teil schweren Verkehrsunfällen ausrücken. Der Rest der 53 Feuerwehreinsätze verteilt sich auf Sturm- und Wasserschäden, Wohnungsöffnungen und andere Kleineinsätze.

Bei den First-Responder-Einsätzen in den Gemeinden Aßling, Emmering und Frauenneuharting seien überwiegend internistische Notfälle behandelt worden. Darunter Herzinfarkte, Kreislaufzusammenbrüche und Schlaganfälle, so Leiterin Bärbel Baumann. Zu 46 Verkehrsunfällen mit Verletzten, Sportunfällen und Arbeitsunfällen rückte der First Responder aus.

Stellvertretender Kommandant Johann Vogt berichtete, dass im vergangenen Jahr bei 67 Übungen und Schulungen über 2500 Stunden geleistet worden seien. Franz Fiedler jun. lobte die Jugendgruppe für ihr ständiges Engagement bei Übungen und allen Veranstaltungen der Aßlinger Wehr. Die beiden Vorstände Christian Malcher und Thomas Palmhöfer traten aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen von Ihrem Amt zurück. Die Vollversammlung wählte Franz Fiedler sen. zum ersten Vorsitzenden des Vereins. Sebastian Gilg wurde zum zweiten Vorsitzenden bestimmt. Zahlreiche Mitglieder wurden für ihren langjährigen Dienst für die Allgemeinheit ausgezeichnet: für 35 Jahre Johann Stanzel, 25 Jahre Simon Riedl, Johann Riedl und Thomas Palmhöfer, 20 Jahre Max Heilmann, 15 Jahre Johann Vogt und Michael Peetz, 10 Jahre Claudia Malcher, Rosemarie Malcher, Michael Hilger und Franz Fiedler jun. Nach 46 Jahren aktiven Dienst verabschiedete Kommandant Oswald Martin Kirchlechner in den Ruhestand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Amtsinhaber haben Vorfahrt bei der Listenaufstellung der ÜHW in Hohenlinden. Die Versammlung will es so. Infrage gestellt wird der Modus nicht.
Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Stephan aus Ebersberg
Ein Brüderchen für Carolin (3) und Veronika (1): Stephan ist angekommen und damit das dritte Kind von Maria und Stephan Lettl aus Ebersberg. Der Bub wurde am 9. November …
Stephan aus Ebersberg
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Der EHC Klostersee und seine Fans – das war schon in der Vergangenheit ein schwieriges Kapitel. Jetzt kam es bei einem Heimspiel erneut zu einem bösen Zwischenfall.
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert
Pünktlich und auch finanziell punktgenau fertiggestellt worden ist jetzt die Generalsanierung des Altbaus am Gymnasium Grafing.
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert

Kommentare