Vorfall in der S-Bahn

Blutüberströmt am Bahnhof: Wer attackierte Nigerianer mit Flasche?

Grub - Zwei Unbekannte schlugen einem Nigerianer (20) in der S2 offenbar eine Bierflasche auf den Kopf. Die Polizei fand ihn blutüberströmt am Bahnhof Grub.

Der 20-jährige Nigerianer fuhr laut Bundespolizei gegen 0.20 Uhr mit einer S-Bahn der Linie S2 von Erding nach Grub. In der S-Bahn kam es zum Streit zwischen ihm und zwei bislang Unbekannten. In dessen Verlauf soll ihm einer der Unbekannten eine Bierflasche an den Kopf geschlagen haben.

Alarmierte Bundespolizisten fanden an der Haltestelle Grub nur den Nigerianer vor, der aus einer Platzwunde auf der Stirn stark blutete. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei suchte in der Nähe noch nach den Tätern, jedoch ohne Erfolg. Nun hofft die Bundespolizei durch eine Videoauswertung den Tätern auf die Spur zu kommen.

Wer sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den mutmaßlichen Tätern geben kann, soll sich unter der Rufnummer 089/515550-111 an die Bundespolizeiinspektion München wenden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer fliegt durch die Luft
Ein schwerer Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer hat sich am Freitag in Vaterstetten ereignet. Der Biker (58) kam ins Krankenhaus.
Motorradfahrer fliegt durch die Luft
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Unser Kolumnist mag keinen Thunfisch auf der Pizza. Deshalb gibt er am Sonntag bei der Bundestagswahl seine Stimme ab. Was es damit auf sich hat. 
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Auf dem Besucherparkplatz von Océ an der Gruber Straße wird ein Bürocampus mit Boarding-House entstehen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant. Die Investoren …
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
„Das macht richtig Spaß“, freut sich Niclas (11). „Aber manche Bahnen sind schon schwer.“ Wie beispielsweise die mit dem gemauerten Brunnen, in den der Fußball gelupft …
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde

Kommentare