Alle drei Insassen dieses BMWs wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. foto: gaulke

Reh ausgewichen - gegen Baum geprallt

Herdweg - Heftiger Wild-Unfall am Montagabend bei Herdweg (Gemeinde Ottenhofen), an der Grenze der Landkreise Ebersberg und Erding.

Beim Versuch, einem die Fahrbahn querenden Reh auszuweichen, hat ein Pastettener die Kontrolle über seinen 3er BMW verloren. Dieser prallte gegen einen Baum. Alle drei Insassen wurden verletzt. Zum Hergang berichtet Erdings Polizeichef Anton Altmann, dass der BMW gegen 20.20 Uhr auf der Staatsstraße 2332 von Markt Schwaben nach Pastetten unterwegs war. Bei Herdweg (Kreis Erding) lief plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Der Fahrer bremste so abrupt, dass sein Auto ins Schleudern geriet und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der BMW und erfasste mit dem Heck einen zweiten Baum.

Die drei Insassen wurden ins Klinikum Erding sowie in Münchner Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5500 Euro. Das Reh verschwand in der Dunkelheit. ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Kinderschänder verfolgt ihn sogar beim Joggen
Gefühle spielen vor Gericht keine Rolle, sagt Richter Markus Nikol. Auch wenn ein Bub missbraucht wurde. Oder wenn es darum geht, die Geräte eines Koma-Patienten …
Ein Kinderschänder verfolgt ihn sogar beim Joggen
Keine Chance für Volksfestplatz
Das neue Gymnasium in Poing wird wie geplant im künftigen Wohngebiet W7 gebaut. Der von den Grünen vorgeschlagene Alternativstandort auf dem Volksfestplatz scheidet aus.
Keine Chance für Volksfestplatz
Max-Mannheimer-Bürgerhaus
In Erinnerung an den Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer ist das Poinger Bürgerhaus umbenannt worden.
Max-Mannheimer-Bürgerhaus
In Grafing: Krach machen nach Zeitplan
Als Privatmann muss man sich daran halten, als Hausmeister schon weniger, als Baufirma unter Umständen noch weniger und für Laubbläser und Freischneider gibt es eine …
In Grafing: Krach machen nach Zeitplan

Kommentare