Am Bahnhof fliegen die Fäuste

Grafing - Am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr kam es am Bahnsteig vor dem DB-Store zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 20-jährigen Mann aus dem Landkreis Ebersberg und einem 47-Jährigen aus dem Großraum München. Der zunächst verbale Streit wurde im weiteren Verlauf mit den Fäusten ausgetragen.

Der stark alkoholisierte 20-Jährige erlitt dabei nach Angaben der Polizei eine leichte Platzwunde an der Oberlippe, der 47-jährige blieb unverletzt. Wer letztlich zuerst die Fäuste fliegen ließ, muss noch ermittelt werden. Der junge Mann wollte sich nicht in ärztliche Behandlung begeben.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Ebersberg unter Tel. (0 80 92) 82 68 0 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
Keine Zustimmung für das Mammutprojekt Gewerbehof in Lorenzenberg! Da war sich der Aßlinger Gemeinderat einig. Die Pläne widersprechen dem Bebauungsplan diametral.
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“

Kommentare