Bahnkunden sind sauer

Landkreis - Mit dem Meridian nach Rosenheim? Könnte für Pendler schwierig werden. Aktuell drohen Zugausfälle. Der Grund: Bahnarbeiten der DB.

Die Fahrgäste sind sauer: „Im Prinzip wird täglich nach einem neuen Fahrplan gefahren, damit wirklich niemand mehr durchblickt.“ So beschwert sich ein Bahnnutzer im Internetforum „Drehscheibe online“. Der Kundenberater der Oberlandbahn räumt ein: „Es gibt einzelne Totalausfälle.“ Bis zum Montag, 4. April, werde sich an der Situation aber nicht viel ändern.

„Umfangreiche Arbeiten der DB Netz AG an den Oberleitungen im Netz des Meridian zwischen Großkarolinenfeld und Grafing Bahnhof haben Auswirkungen auf den Zugverkehr zwischen München und Salzburg, Kufstein und Rosenheim“, informiert der Meridian auf seiner Homepage. Größtenteils würden Schienenersatzverkehre mit Bussen eingesetzt, „jedoch lassen sich einige Zug- und Haltestellenausfälle nicht vermeiden“.

Bis zum 17. April, so lautet die Auskunft, müsse für alle Verbindungen weiter mit Einschränkungen und einzelnen Zugausfällen gerechnet werden.

Weil im Weichenbereich von Aßling Arbeiten im Gang sind, wird die Stelle vorübergehend zum Flaschenhals.

Was die Bahnkunden zusätzlich ärgert, sind offensichtliche Lücken in der Kommunikation. „Die in der elektronischen Fahrplanauskunft auch live angezeigten Zugverbindungen des Meridian sind größtenteils falsch oder existieren nicht“, beschwert sich ein Fahrgast. Im Meridian-Kundencenter wird dazu eingeräumt: „Eigentlich sollten die Züge am Bahnhof angezeigt werden. Ich weiß allerdings nicht, wie die Kollegen das hinbringen.“

Weitere Informationen

unter http://www.der-meridian.de/strecken-fahrplaene/fahrplanabweichungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stark und fröhlich gegen Rassismus
Als erste Gemeinde im Landkreis hat Poing jetzt zwei Schulen, die die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus“ tragen: Zur Dominik-Brunner-Realschule ist am Dienstag die …
Stark und fröhlich gegen Rassismus
Liam Michael aus Forstern
Ja, da strahlen sie! Sogar der kleine Liam Michael lächelt im Schaf. Der niedliche Bub ist nach Jason Tyler das zweite Kind von Melanie und Michael Zeilinger aus …
Liam Michael aus Forstern
„Ich fahre keinen Kuschelkurs“
Der Weg zur  Steuererklärung ist ein langer und frustrierender Boxkampf – und am Ende gewinnt immer der Gegner. Das muss nicht sein! Sagt der Grafinger Steuerberater …
„Ich fahre keinen Kuschelkurs“
Markt Schwaben will mehr „summen“
Wilde Wiesen und Blumenflächen sollen in Markt Schwaben gegen Bienen- und Insektensterben helfen. Darüber ist sich der Marktgemeinderat einig.
Markt Schwaben will mehr „summen“

Kommentare