+
Zum 90. Geburtstag ein Festessen: Der Bairer Bürgermeister Martin Riedl, Christa Neuner und ihr Ehemann Hartl, der 90 Jahre alt wurde sowie Landrat Robert Niedergesäß. 

Leonhard Neuner aus Stroblberg feiert seinen 90. Geburtstag standesgemäß

Das gibt‘s nicht oft: Schweinebraten für die Gratulanten

Leonhard Neuner sen. aus Stroblberg feierte jetzt seinen 90. Geburtstag. Dabei gab‘s die Überraschung diesmal nicht für den Jubilar - sondern die Gratulanten.

Baiern – Zu seinem Geburtstag bekam Leonhard Neuner sen. viel Besuch von Gratulanten, unter denen auch der Bairer Bürgermeister Martin Riedl und Landrat Robert Niedergesäß waren, die die Glückwünsche der Gemeindebürger und des Landkreises sowie ein Präsent überbrachten.

Eine lustige Geschichte: Falsches Geburtsdatum

Zum Geburtstag des Jubilars gibt es eine lustige Geschichte: Eigentlich war sein Geburtstermin bereits am 29. September 1929, aber sein Vater, der der damalige Bürgermeister der Gemeinde Baiern war, hat sich beim Eintrag ins Geburtenregister schlichtweg um einen Tag vertan, berichtet Riedl.

Theatereinlage zum Geburtstag

Der Stroblberger Hartl ist Austragsbauer auf dem Stroblbergerhof, am höchstgelegen Punkt der Gemeinde, der heute durch seine Bio- Hofkäserei überregional bekannt ist. Eine große Schar an Gratulanten kam zu seinem Ehrentag, um mit ihm zu feiern. Seine fünf Kinder mit ihren Ehepartnern und die elf Enkelkinder machten ihrem Papa und Opa die Aufwartung, und da durfte auch die passende Theatereinlage der schauspielerisch und musikalisch begabten Familie nicht fehlen.

Mit seiner ruhigen Art und seinem trockenen Humor ist der Hartl bei Jung und Alt sehr beliebt. Als jahrzehntelanges Mitglied der Bairer Musi und als Gründungsmitglied der Bairer Alphornbläser war es selbstverständlich, dass auch die beiden Gruppen ihm ein Ständchen spielten.

Landrat und Bürgermeister ließen es sich schmecken

Landrat Robert Niedergesäß nahm sich ebenfalls extra Zeit, um zusammen mit Baierns Bürgermeister Martin Riedl die besten Glückwünsche zu überbringen. Hartls Ehefrau, Christa Neuner ließ es sich da nicht nehmen, die beiden Gäste mit ihrem bekannten und schmackhaften Schweinebraten zu bewirten, was diese sehr zu würdigen wussten.  ez

Ebenfalls interessant: Lieber mit dem Pflegepersonal ratschen als in den Fernseher schauen

Lesen Sie dazu auch: Mehrgenerationen-Wohnprojekt: Stillstand seit über einem Jahr - Investor erläutert die Gründe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jule aus Forstinning
Wie gemütlich ist es doch in Mamas Armen. Grund genug für Jule, dort erst einmal zu schlafen. Das Mädchen ist das erste Kind von Claudia und Lucien Paulus aus …
Jule aus Forstinning
Der Umwelt zuliebe: Lieber sinnvoll tauschen statt sinnlos kaufen
Mitnehmbankerl benutzen, Autos teilen, in Unverpackt-Läden einkaufen. Eine weitere Umweltinitiative bildet sich derzeit in Aßling. Sie soll Spaß machen und sinnvoll sein.
Der Umwelt zuliebe: Lieber sinnvoll tauschen statt sinnlos kaufen
Ein Maurer mit ganz speziellen Fähigkeiten
Johannes Maximilian Mayr aus Baiern ist ein Könner seiner Zunft. Deswegen wurde er jetzt für eine spezielle Ausbildung ausgesucht, die er erfolgreich absolvierte.
Ein Maurer mit ganz speziellen Fähigkeiten
Dreieinhalb Sekunden entscheiden über Leben eines Rollstuhlfahrers
Es waren dreieinhalb Sekunden, die über Leben und Tod eines Rollstuhlfahrers entschieden. Dreieinhalb Sekunden, um auszuweichen oder anzuhalten.
Dreieinhalb Sekunden entscheiden über Leben eines Rollstuhlfahrers

Kommentare