Viel kritisiert: Der Platz im neuen Zentrum Baldham soll bunter werden. Foto: s. Rossmann

Baldhams Ortszentrum

Grauer Platz soll schöner werden

  • schließen

Vaterstetten - Die Brunnenanlage im neuen Baldhamer Zentrum wird bunt bepflanzt - und der Gartenbauverein steuert einen Baum bei.

Aus der derzeit stillgelegten Brunnenanlage am Platz des neuen Baldhamer Zentrums soll eine grüne Oase werden. Geplant ist die Anlage samt den künstlichen Wasserfällen neben den Treppen zur Straße aufzugeben und die Becken zu bepflanzen. Entsprechende Pläne stellte der Leiter des Vaterstettener Umweltamtes, Wolfgang Kuhn, in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses vor. Es habe intensive Gespräche mit den Eigentümern gegeben, so Kuhn.

Wie Bürgermeister Georg Reitsberger gegenüber der Ebersberger Zeitung ankündigte, soll die Umgestaltung jetzt im Frühling stattfinden. Der Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung wird einen Baum für das Projekt beisteuern.

Die Brunnenanlage hatte in der Vergangenheit immer wieder für Probleme gesorgt. Sie ist nämlich defekt. Es habe auch schon Wasserschäden in der darunter liegenden Etage gegeben, hieß es schon vor rund zwei Jahren aus dem Rathaus. Die Gemeinde hatte ein Gutachten in Auftrag gegeben. Das niederschmetternde Ergebnis damals: Eine Sanierung, nach der die Brunnen wieder genutzt werden könnten, würde die Kommune deutlich mehr als einen sechsstelligen Betrag kosten „Wir müssten da sehr viel Geld in die Hand nehmen“, mahnt der Bürgermeister damals. Er persönlich plädiere für eine kostengünstige Lösung. Möglich sei beispielsweise, die Brunnenanlage durch Blumenbeete zu ersetzen, so Reitsberger im September 2014. Bedenken müsse man jedoch auch, dass die Brunnen beim Bürgerentscheid zum Zentrum Baldham mit ausschlaggebend für ein positives Votum gewesen seien. Jetzt also wird das Projekt umgesetzt. Ob der Platz dann besser angenommen wird, bleibt abzuwarten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abistreich endet mit Polizeieinsatz
Der Spaß war vorbei, zwei Stunden, nachdem er begonnen hatte. Am Sonntag räumte die Polizei Ebersberg den Sportplatz des Gymnasiums Grafing. 
Abistreich endet mit Polizeieinsatz
Die drei Finalistinnen stehen fest!
Mehrere hundert Teilnehmer haben ihre Stimme zur Vorauswahl fürs „Volksfest-Madl Poing 2017“ abgegeben, jetzt stehen die drei Finalistinnen fest:
Die drei Finalistinnen stehen fest!
Isabella aus Anzing
Was ist das Schönste im Leben einer Familie? Die Geburt des ersten Kindes gehört mit Sicherheit dazu. Das erste Kind von Marion Robisch und Benjamin Widmann aus Anzing …
Isabella aus Anzing
Absolventen sind gesucht: Quali macht glücklich
Am Dienstag haben an den Mittelschulen in Bayern die Prüfungen für den „Quali“ begonnen. Arbeitgeber im Freistaat sind scharf auf Absolventen mit dem qualifizierenden …
Absolventen sind gesucht: Quali macht glücklich

Kommentare