+
Beim Putzen der Dachrinne ist ein Baldhamer am Samstag verunglückt.

Tödlicher Unfall

Baldhamer stürzt von Dach und stirbt

Vaterstetten - Beim Reinigen der Dachrinne ist ein 55-jähriger Mann am Samstag aus rund fünf Metern abgestürzt und an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord berichtet, reinigte der 55-Jährige gegen 11.30 Uhr mit einem Hochdruckreiniger die Dachrinne seines Hauses in Baldham. Dabei stürzte er aus einer Höhe von rund fünf Metern ab und krachte auf das darunter liegende Pflaster.

Der Mann erlitt den Angaben zufolge durch den Aufprall schwerste Kopfverletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Münchner Klinik geflogen, dort verstarb der Mann aber an den Folgen des Sturzes.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf A94 in der Nacht: BMW-Fahrer (26) eingeklemmt - Verstörende Szene folgt danach
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag auf der A94 Höhe Anzing im Landkreis Ebersberg ereignet. Ein BMW-Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt. Dann geschah etwas …
Schwerer Unfall auf A94 in der Nacht: BMW-Fahrer (26) eingeklemmt - Verstörende Szene folgt danach
Pflegestützpunkt für Landkreis Ebersberg rückt in greifbare Nähe
Der Landkreis Ebersberg ist einen großen Schritt weiter auf dem Weg zu einem eigenen Pflegestützpunkt. Die Verhandlungen dazu dauerten Monate.
Pflegestützpunkt für Landkreis Ebersberg rückt in greifbare Nähe
Kirche hat in Poing schon wieder ein Fassaden-Problem
Der Neubau des katholischen Kindergartens am Endbachweg steht still. Grund sind Probleme mit der Fassade. Ähnlich wie schon beim Neubau der Pfarrkirche.
Kirche hat in Poing schon wieder ein Fassaden-Problem
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion