+
Diese Raiffeisenbank in Hohenlinden ist überfallen worden.

Banküberfall in Hohenlinden

Mit zigtausend Euro in gelber Plastiktüte auf der Flucht

Hohenlinden - Ein bislang Unbekannter hat die Raiffeisenbank in der Hauptstraße in Hohenlinden überfallen. Der Täter ist auf der Flucht.

Der bislang unbekannte Täter hat gegen 10.30 Uhr die Bankfiliale in der Hauptstraße überfallen. Der bewaffnete Mann flüchtete mit seiner Beute zu Fuß. Die sofort eingeleitete großräumige Fahndung brachte bislang keinen Erfolg.

Der Unbekannte betrat mit einer schwarzen Schusswaffe in der Hand die Bank und bedrohte die anwesenden Angestellten und Kunden. Unter Vorhalt der Waffe ließ er sich von den Angestellten das Bargeld, mehrere Tausend Euro, einer Kasse aushändigen und packte es in eine gelbe Plastiktüte, die er dabei hatte. Anschließend verließ der Räuber die Bank und flüchtete auf der Hauptstraße zu Fuß in Richtung Kirche. Eine sofort eingeleitete großräumige Fahndung durch die Polizeiinspektion Ebersberg und weiterer Kräfte erbrachte bislang keinen Erfolg.

Die bei dem Überfall anwesenden Personen blieben zumindest äußerlich unverletzt. Sie wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Täterbeschreibung: Ca. 1,90 Meter groß, 50-55 Jahre, sehr kräftig, kurze graue Haare, dunkle Hose, dunkler Parka, sprach mit osteuropäischem Akzent und führte eine gelbe Plastiktüte mit sich.

Hinweise auf den Täter nimmt die ermittelnde Kripo Erding, Tel: 08122/9680 oder die Polizei Ebersberg, Tel: 08092/82680 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Raiffeisenbank in Hohenlinden überfallen: Bilder

weg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Hohenlinden: Bürgerliche nominieren Gemeinderatskandidaten
Die Hohenlindener Wählergruppe „Die Bürgerlichen“ hat ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl im März nominiert - aber noch keinen Bürgermeisterkandidaten.
Hohenlinden: Bürgerliche nominieren Gemeinderatskandidaten
Poinger Heimatfilm ganz ohne Kitsch
Was in Poing alles geboten ist, welche Menschen hier leben und was man alles erleben kann, das zeigt der Film „Geh mal raus!“. Der wird am Sonntag erstmals gezeigt. 
Poinger Heimatfilm ganz ohne Kitsch

Kommentare