+
Die drei vermummten Täter wurden von einer Überwachungskamera gefilmt.

Am Mittwoch Supermarkt ausgeraubt

Raubüberfall in Kirchseeon: Die Fahndungsfotos

  • schließen

Kirchseeon - Drei mit einer Handfeuerwaffe bewaffnete Täter haben am Mittwochabend in Kirchseeon einen Supermarkt überfallen und dabei mehrere tausend Euro erbeutet. Die Polizei hat nun Fahndungsfotos veröffentlicht.

Zwei Angestellte des Lebensmittelmarkts in der Münchner Straße/Ecke Bahnhofsplatz hielten sich am Mittwoch nach Geschäftsschluss noch in den Büroräumen auf, um dort den Tagesabschluss zu erledigen. Gegen 20.15 Uhr drangen plötzlich drei maskierte Männer in das Büro ein. Einer der Täter bedrohte den anwesenden Supermarktmitarbeiter und seine Kollegin mit einer silberfarbenen Handfeuerwaffe, während die beiden anderen Bargeld an sich nahmen. Mit mehreren tausend Euro Beute flüchtete das Trio danach aus dem Supermarkt.

Täter konnten noch nicht gefasst werden

Die sofort nach Verständigung der Polizei unter Federführung der Polizeiinspektion Ebersberg eingeleitete Fahndung nach den Flüchtigen, zu der mehr als ein Dutzend Polizeieinsatzfahrzeuge auch benachbarter Polizeidienststellen hinzugezogen wurden, führte am Abend nicht mehr zur Festnahme der Täter. Die Kriminalpolizei Erding hat noch am Mittwochabend die Ermittlungen zu dem Raubüberfall übernommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand waren die Täter über eine Nebeneingangstür ins Gebäude gelangt. Die beiden überfallenen Supermarktangestellten blieben unverletzt.

Polizei bittet um Mithilfe

Die drei Täter wurden von den Opfern wie folgt beschrieben: Alle drei Männer sind etwas 165 cm groß. Der erste war mit beiger Weste, darunter einer schwarzen Lederjacke und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Der zweite Täter trug eine grüne Bomberjacke und dunkle Jeans. Auf dem Kopf hatte er ein schwarzes Baseball-Cap. Der dritte Täter war mit blauer Jacke und heller Jeans bekleidet. Er trug eine rote Sturmhaube.

Hinweise zur Identität der Täter oder zu Beobachtungen im Umfeld des Tatorts, die in Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten, werden von der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08122/968-0 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Kahlschlag: 30 Bäume müssen weg
Poing - Bevor im August mit dem Abbruch der Grundschule Karl-Sittler-Straße begonnen wird, ist schon jetzt eine  Maßnahme notwendig: In den Faschingsferien werden über …
Kahlschlag: 30 Bäume müssen weg
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Markt Schwaben - Etwa 500 Jugendliche kicken im Verein in Markt Schwaben, dazu kommen noch etliche Senioren. Sie alle brauchen Platz. Platz, den es in ausreichendem …
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Polizei schnappt Glonner Dealer
Glonn - Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hat die Kripo am Mittwoch die Wohnung eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Grasbrunn. Dabei …
Polizei schnappt Glonner Dealer
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern

Kommentare