Blasmusik am Taubenstein

Grafing - Unter neuer Leitung startete die Jungmannschaft des Grafinger Alpenvereins zu einer Nachtskitour ins Spitzinggebiet. Es gab etwas, mit dem keiner rechnete.

Bewaffnet mit Stirnlampen, Thermoskannen und einem dunklen Weißbier stiegen die jungen Burschen über die Taubensteinpiste, die heuer erstmals nicht in Betrieb genommen wurde, hinauf zum Taubensteingipfel auf 1692 m. Zwei Mitglieder der Gruppe ließen es sich nicht nehmen und schleppten ihre Blasinstrumente mit, um am Gipfel ein Ständchen zu spielen. Bedacht hatten sie dabei aber nicht, dass die Ventile einfrieren könnten und so wurde aus dem Duett nur ein Trompetensolo. Auf dem Foto v. l.: Lukas Tristl, Florian Fiege, Florian Steinegger, Felix Dänekamp, Johannes Napieralla. Foto:Rau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Laute Grüße aus dem „Kessel“
Alkohol trinken, lärmen, aufdringlich betteln, Übernachten oder Feuer machen. Das ist künftig auf Vaterstettens Straßen, Plätzen und anderen öffentlichen Verkehrsflächen …
Laute Grüße aus dem „Kessel“
Freiwilliger Balance-Akt
Was früher „Trimm-dich-Pfad“ hieß, nennt sich heute „Fitness-Parcours“. An verschiedenen Geräten Ausdauer und Kraft trainieren kann man jetzt auch in Poing.
Freiwilliger Balance-Akt
Ebersberg hat Angst vor neuer Klinik
Für die Klinikneugründung in Kirchheim (Lk. München) geht es jetzt um alles. 2,5 Jahre haben sich die Befürworter für eine Vorzeigeklinik engagiert, die vor allem den …
Ebersberg hat Angst vor neuer Klinik
Irre: 20-Jährige aus Ebersberg verwandelt sich zum Po-Wunder
Eine 20-Jährige war unzufrieden mit ihrem Körper und meldete sich im Fitnessstudio an. Heute sind viele Frauen neidisch auf die einst pummelige Frau aus dem Landkreis …
Irre: 20-Jährige aus Ebersberg verwandelt sich zum Po-Wunder

Kommentare