+
Frischmilch aus dem Automaten bietet diese Taglachinger Bauernfamilie an (v.l.): Helmut Deuschl (33) mit Kuh „Eduscho“, Maria Deuschl (29) mit den Kindern Sophie (bald 1), Andreas (3) und Florian (5)

Neuheit im Landkreis Ebersberg

Frischmilch-Tankstelle kommt nach Taglaching

  • schließen

Taglaching - Marie und Helmut Deuschl führen den Obermoahof in Taglaching – einen konventionellen Milchviebetrieb. Wie ihre Berufskollegen leiden sie am aktuellen Milchpreis, der ihre Existenz gefährdet. Die Deuschls wollen dem Preisverfall nicht länger zusehen und handeln.

Sie installieren auf ihrem Hof im Oberdorf einen Frischmilch-Automaten, der Ende des Monats in Betrieb gehen wird. Ende Juli folgt ein zweiter – auf dem Huber-Hof in Wiesham/Grafing.

1,10 Euro wird ein Liter pasteurisierte Frischmilch an den Automaten kosten. Milch, die vor dem Verzehr nicht mehr abgekocht werden muss und sich gekühlt mindestens fünf Tage halten lässt. Bezahlt wird am Automaten, der Hartgeld und Scheine nimmt und Wechselgeld zurückgibt.

Landwirt Helmut Deuschl (33) freut sich auf den Direkt-Verkauf am Hof. Von 6 bis 21 Uhr könne man sich dort täglich mit der frischen Milch seiner 50 Kühe eindecken. Diese würden mit genfreiem Futter gefüttert, sie bekämen im Sommer tägliches frisches Gras. Deuschl: „Aus der Region für die Region lautet das Prinzip, dem wir uns verschrieben haben.“

Er hofft, dass das neue Angebot angenommen wird. Die Kunden können mit eigenen Behältnissen vorbeischauen oder vor Ort Glasflaschen erwerben, in die die Milch gezapft wird. „Wir verkaufen nur Glasflaschen, damit kein neuer Müll entsteht“, sagt der Milchbauer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ebersberger Jugendstadion wird abgerissen
Das Tribünengebäude am Ebersberger Jugendstadion mit den darunter befindlichen Umkleidekabinen wird dem Boden gleich gemacht. Das steht nach dem verheerenden …
Ebersberger Jugendstadion wird abgerissen
Quote erreicht: Zorneding bekommt schnelles Internet
40 Prozent der Haushalte in der Gemeinde Zorneding haben Verträge mit der Deutschen Glasfaser unterschrieben. So geht es jetzt weiter.
Quote erreicht: Zorneding bekommt schnelles Internet
Aßling stemmt sich gegen Abschiebung
„Abschiebung ohne Einzelfallprüfung ist inhuman und unchristlich!“ So lässt sich eine Aßlinger Resolution zusammenfassen, die nach Berlin und in die Staatskanzlei geht. …
Aßling stemmt sich gegen Abschiebung
Der Stetter Franz macht‘s
Eine Ära ist beendet. Der Markt Schwabener Theaterverein hat eine neue Führung.  
Der Stetter Franz macht‘s

Kommentare