Bürgerinitiative gegen Genmais-Anbau in Grub

Pliening - Der Ortsverband Poing von Bündnis90/Die Grünen kämpft schon seit Jahren gegen den Genmais-Anbau, nun hat sich in der Nachbargemeinde Pliening eine Bürgerinitiative gegründet.

Das Ziel ist dasselbe: Der Anbau von gentechnisch verändertem Mais soll gestoppt werden. Bereits seit Jahren führt die bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Grub und in Finsing einen Versuchsanbau durch; zunächst wurde der Genmais auf seine Eigenschaft als Futter getestet, in den vergangenen Jahren hat man hauptsächlich die Auswirkungen auf den Boden beobachtet. Für dieses Jahr hat die LfL erneut Flächen für den Anbau des so genannten Monsanto-Maises beantragt.

Für Dr. Bettina Marquis aus dem Plieninger Ortsteil Landsham ist nun die Grenze erreicht. "Es geht immer weiter, immer weiter", klagt sie. Nun sei es an der Zeit, zu handeln, denn: "Die Gemeinde Pliening wird gentechnisch in die Zange genommen". Durch den Anbau in Finsing, nördlich von Pliening, und dem Anbau in Grub, südlich der Gemeinde Pliening.

Marquis schließt eine Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Poing von Bündnis90/Die Grünen nicht aus; deren Vorsitzende Sieglinde Pehl kämpft seit Jahren gegen den Genmais-Anbau in Grub. Die Grünen haben bis dato rund 3800 Unterschriften gesammelt und auch eine Petition im Landtag eingereicht. (rm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich
Sexueller Missbrauch eines Pferdes. Diese Tat wurde nun einem 21-Jährigen im bayerischen Ebersberg nachgewiesen. Auch sonst gilt der Mann als gefährlich. Er wurde …
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich
Auf Feldweg herumgekurvt - dann kommt die Polizei
Sie fuhren auf einem Feldweg hin und her. Das kam den Nachbarn komisch vor. Sie verständigten die Polizei. Und dann gab‘s Ärger.
Auf Feldweg herumgekurvt - dann kommt die Polizei
Elektroflitzer für Anzinger Carsharer
Das EBERwerk spendiert dem Anzinger Carsharing-Verein ein E-Mobil. Nach sechs Monaten wandert es in die nächste Gemeinde.
Elektroflitzer für Anzinger Carsharer
Viktoria aus Zorneding
Da ist ja jemand richtig müde. Viktoria gähnt aus vollem Herzen. Das Mädchen ist das erste Kind von Timea und Norbert Weinbad aus Zorneding und hat am 19. April in der …
Viktoria aus Zorneding

Kommentare