Christkindlmarkt lockt am Sonntag

Hohenlinden - Mit einer Glühweinecke startet der Hohenlindener Christkindlmarkt am kommenden Samstag. Richtig was los ist aber erst am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Es ist Zeit für den Hohenlindener Christkindlmarkt, der am kommenden Samstag, 29. November, mit einem Glühweineck von 19 bis 22 Uhr sowie Gulaschsuppe und Rawetzer Lebkuchen startet und seinen Höhepunkt natürlich am ersten Advent (Sonntag) mit einem bunten und zugleich besinnlichen Treiben von 10 bis 18 Uhr zwischen Schule und Kirche haben wird.

Neben selbstgemachten Marmeladen, Likören, Schnäpsen und Eingelegtem gibt es auch heuer wieder viele Artikel zu kaufen, so zum Beispiel Vogelhäuschen, Nistkästen, Kripperl und Krippenfiguren. Die Behindertenwerkstatt aus Steinhöring ist selbstverständlich auch mit ihren Waren vertreten. Für die kleinen Besucher gibt es Gaby’s Kindertheater, die Märchenstunden im Märchenzelt, Ponyreiten, Kutschfahrten mit dem Nikolaus und ein Kinderkarussell. Die lebende Krippe ist ab 13 Uhr zu besichtigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirt verliert Mist - Behinderungen im Feierabendverkehr
Größere Mengen Mist haben am frühen Montagabend auf der Gruber Straße in Poing für Behinderungen gesorgt. Wie es dazu kam: 
Landwirt verliert Mist - Behinderungen im Feierabendverkehr
Unbekannter zerkratzt BMW am Badesee
Erheblichen Schaden hat Unbekannter an einem BMW angerichtet, der am Bergfeldsee geparkt war. 
Unbekannter zerkratzt BMW am Badesee
Umbau in und am Rathaus: Verwaltung mit Aufzug und neuer Struktur
Der Umbau des Rathauses Pliening ist abgeschlossen. Die Verwaltung hat jetzt nicht nur einen Aufzug und neue Büros, sondern auch eine neue Struktur.
Umbau in und am Rathaus: Verwaltung mit Aufzug und neuer Struktur
Nach Stillstand: Kita-Bau in Landsham-Süd geht weiter
Jetzt hat die Gemeinde Pliening doch eine Firma gefunden, die die neue Kindertagesstätte in Landsham-Süd baut. Dennoch verzögert sich die Eröffnung um ein Jahr. 
Nach Stillstand: Kita-Bau in Landsham-Süd geht weiter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion