Dieses Haus ist "gewachsen"

  • schließen

Glonn - Holz ist ein Baumaterial, das sich sozusagen von alleine herstellt. Ein großer Vorteil.

„Kein anderer Roh- und Baustoff benötigt für seine Entstehung so wenig Energie“, sagt Michael Kammermeier, der Geschäftführer der Waldbesitzervereinigung Ebersberg. Einmal im Jahr vergibt diese Organisation einen „Holzbaupreis“ für nachhaltiges und umweltbewusstes Bauen. Heuer wurde damit das Doppelhaus der Familie Huber aus Glonn ausgezeichnet, dessen Außenwände aus verleimtem Kreuzlagenholz heimischer Produktion hergestellt wurden. Die Decken im Gebäude haben eine sichtbare Balkenlage mit Sichtschalung, Rieselbeschwerung und Estrichauflagen für die Bodenheizung. Das Energie-Effizienz-haus wird über eine Wärmepumpe beheizt. Zu sehen bei der Preisverleihung v. l.: Zimmerer Peter Gröbmayr, Markus Held von der Raiffeisenbank, Sebastian Esterl (WBV), Michael Kammermeier WBV-Geschäftsführer, Michael, Tobias, Steffi und Alois Huber (Bauherren) sowie Werner Fauth von der Waldbesitzervereinigung. 

Foto: Stefan Roßmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Franzis Hofleben
Viele Menschen hören nur Skandale, von misshandelten Schweinen, sagt Franziska Pfluger. Sie will aufklären. Sie ist mit 25 Jahren die jüngste stellvertretende …
Franzis Hofleben
Franzis Hofleben
Viele Menschen hören nur Skandale, von misshandelten Schweinen, sagt Franziska Pfluger. Sie will aufklären. Sie ist mit 25 Jahren die jüngste stellvertretende …
Franzis Hofleben
Model aus Zorneding bei Heidi Klum dabei - hier stellt sie sich vor
Am 8. Februar startet ProSieben eine neue Staffel von Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum. Auch aus dem Landkreis Ebersberg ist eine junge Frau dabei.
Model aus Zorneding bei Heidi Klum dabei - hier stellt sie sich vor
Manuel aus Ebersberg
Ganz interessiert an allem ist der kleine Manuel. Während andere Babys lieber die Zeit verschlafen, schaut sich der niedliche Bub lieber die Welt an und staunt. Manuel …
Manuel aus Ebersberg

Kommentare