Kuchenverkauf der Firmlinge der Kuratie Dorfen zugunsten der KlinikClowns. Foto: kn

Firmlinge helfen KlinikClowns

Dorfen - Die Dorfener Firmlinge engagieren sich wieder für die KlinikClowns und dieses Engagement in der Kuratie Dorfen hat schon eine langjährige Tradition.

Nach dem Gottesdienst mit der Kinder- und Fahrzeugsegnung durch Pfarrer Jakob Brandl bauten die diesjährigen Firmlinge wieder ein großes Kuchenbuffet auf und gaben ihre Kuchen gegen Spenden für die KlinikClowns ab.

Die beiden KlinikClowns „Dr. Steffo“ und „Fräulein Lilo Musi“ waren dabei und freuten sich riesig, als sie den Spendenerlös in Höhe von 550 Euro entgegennehmen durften.

Seit 18 Jahren sorgen die KlinikClowns mit regelmäßigen „Visiten“ in Kliniken und Pflegeeinrichtungen für eine Erleichterung der Situation. Sie schenken kleinen Patienten, schwerkranken Erwachsenen, behinderten Menschen und pflegebedürftigen Senioren fröhliche Momente und liebevolle Zuwendung.

Finanziert wird der Einsatz der KlinikClowns durch Spenden. Da sind treue und verlässliche Unterstützer, wie die Dorfener Firmlinge mit ihrer Firmgruppenleiterin Irmi Kling eine großartige Hilfe.

Ausführliche Infos

über die KlinikClowns und weitere Unterstützungsmöglichkeiten gibt es unter der Internetadresse www.klinikclowns.de oder unter der Telefonnummer (0 81 61) 41 805. ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Kinderschänder verfolgt den Richter sogar beim Joggen
Gefühle spielen vor Gericht keine Rolle, sagt Richter Markus Nikol. Auch wenn ein Bub missbraucht wurde. Oder wenn es darum geht, die Geräte eines Koma-Patienten …
Ein Kinderschänder verfolgt den Richter sogar beim Joggen
Filzenexpress soll unter Strom kommen
Sieben regionale Bahnstrecken in Bayern sollen elektrifiziert werden,  Darunter die Filzenexpress-Strecke von Ebersberg nach Wasserburg. Das beschloss das Kabinett.
Filzenexpress soll unter Strom kommen
700 Grad heißes Aluminium läuft aus - Großeinsatz und 56 Verletzte! 
In einer Industriehalle in Markt Schwaben ist am Montagabend, 22. Januar, gegen 19 Uhr 700 Grad heißes Aluminium unkontrolliert ausgelaufen. 56 Menschen erlitten leichte …
700 Grad heißes Aluminium läuft aus - Großeinsatz und 56 Verletzte! 
Noah aus Zorneding
Noah macht das Trio komplett. Nach Alfred und Emil haben Angela und Christian Haas aus Zorneding jetzt noch einen Buben bekommen. Noah hat am 19. Januar in der …
Noah aus Zorneding

Kommentare