Sie wollen mit uns feiern

Dorfen - Die KLJB Dorfen feiert vom 16. bis zum 20. Juni ihr 70-jähriges Gründungsfest in Lorenzenberg.

Das Highlight ist neben der Fahnenweihe das Konzert der Spider Murphy Gang am Samstagabend im Festzelt. „Nach langer Planung und viel Vorbereitung ist nun endlich die Festwoche in greifbarer Nähe“, sagt die „Vorständin“ Anna Gaar. Am Donnerstag, 16. Juni, startet die KLJB-Festwoche mit einem Bockanstich. Musikalisch umrandet wird der Start durch die Band „Rock Wave“. Am Freitag, 17. Juni, wird mit dem Digitalradiosender „sunshine live“ eine Discoparty gefeiert. „Dazu besucht uns der erfolgreiche DJ Sean Finn“, kündigt Gaar an. Für Jung und Alt bringen am Samstag, 18. Juni, die Spider Murphys das Zelt zum Beben. Los geht es ab 19.30 Uhr mit der Vorband Heavy Crunch. Den absoluten Höhepunkt der Festtage bildet der Sonntag, an dem die Fahnenweihe mit zahlreichen KLJBlern und Burschenvereinen gefeiert wird. Beginn ist um 8 Uhr. Am Nachmittag sorgt dann die Show-Band Nirwana für Stimmung. Den Ausklang der Festwoche bildet ein zünftiges Kesselfleischessen am Montag, 20. Juni, zu dem die Eichhofner Dorfmusik aufspielt und die Gstanzlsängerinnen Irmi und Corinna Mayerhofer für Stimmung sorgen werden. Karten für die Spider Murphy Gang werden verkauft bei der Bäckerei Mayr in Aßling, Schuhhaus Koppitz in Grafing, Raiffeisenlagerhaus in Glonn und Getränke Bernrieder in Oberpframmern. Für den Versand sind alle Infos auf www.kljb-fest.de zu finden. Der Kartenvorverkaufspreis beträgt 28 Euro. Foto: kn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Integrierter Azubi darf vorerst bleiben! Sein Anwalt: Begründung ist paradox
Warum der 22-jährigen Azubi aus Ebersberg erst mal nicht abgeschoben wird, obwohl sein Asylantrag abgelehnt wurde.
Integrierter Azubi darf vorerst bleiben! Sein Anwalt: Begründung ist paradox
Amrei aus Soyen
Amrei schläft. Fest und tief. Das niedliche Mädchen ist das Kind von Rosemarie Pichler und Patrick Pfalzgraf aus Soyen und hat am 15. Januar in der Kreisklinik Ebersberg …
Amrei aus Soyen
Waschgang erster und zweiter Klasse
Am Sonntag zum Autowaschen statt in die Kirche? Das geht gar nicht, meinten die Grafinger Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung. Autowaschen an Sonn- und Feiertagen bleibt …
Waschgang erster und zweiter Klasse
Zwei neue Häuser am Richardisweg möglich
Die Stadt Ebersberg hat die Tore für eine bauliche Nachverdichtung am Richardisweg geöffnet. Hier können zwei Doppelhäuser entstehen.
Zwei neue Häuser am Richardisweg möglich

Kommentare