+
Nach einer Unfallflucht in Motzenberg sucht die Ebersberger Polizei jetzt einen flüchtigen Traktorfahrer.

Ermittlungen gegen Traktorfahrer nach Zusammenstoß in Motzenberg

Polizei sucht Zeugen: Unfallfahrer flüchtet mit Traktor

Einen flüchtigen Traktorfahrer sucht die Polizei Ebersberg nach einem Unfall in Motzenberg. Dabei ging zwar „nur“ ein Außenspiegel zu Bruch, aber die Ermittlungen laufen.

Ebersberg/Motzenberg - In der Nähe von Motzenberg ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Traktor und zwei Autos beteiligt waren, und ein Sachschaden von 2000 Euro entstand. Die Polizei Ebersberg sucht jetzt nach der Fahrzeuglenkerin, die zum Unfallzeitpunkt einen roten Pkw führte, an dem durch den Unfall der linke Außenspiegel abgerissen wurde. 

Frau wich schon ins Bankett aus

Zur Unfallzeit am 16. September war der gesuchte rote Wagen von Motzenberg Richtung St 2086 unterwegs. Als der Fahrzeugführerin ein Traktor samt Heuwender entgegenkam, wich diese so weit wie möglich nach rechts aus. Der Fahrer des Traktors soll laut Zeugenaussagen weiter gefahren sein, ohne seine Geschwindigkeit erkennbar zu verringern oder seinerseits auszuweichen. 

Vorfall wurde zuerst der Polizei Bad Aibling gemeldet

Obwohl der rote Wagen bereits teilweise auf dem Bankett fuhr, kam es zum Zusammenstoß, wobei am Pkw der Außenspiegel abgerissen wurde. Der Vorfall wurde erst am nächsten Tag bei der PI Bad Aibling zur Anzeige gebracht und dann zuständigkeitshalber an die PI Ebersberg weitergeleitet. Deswegen wurde der Polizeibericht jetzt erst öffentlich gemacht. Nun wird wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den Fahrer des Traktors ermittelt. Hinweise erbeten. 

Ein Parkplatz des S-Bahnhofs Mammendorf wird seit Monaten von einem roten Peugeot blockiert. Doch ihn zu entfernen ist schwerer, als zunächst angenommen.

ez

Lesen Sie dazu auch: Radfahrer mit Handy und Kopfhörer – aber ohne Beleuchtung

Ebenfalls interessant: Airbag löst aus: Unfallfahrer flüchtet - jetzt sucht ihn die Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Der Termin fürs Volksfest Poing 2020 steht fest. Und auch, wie viel Geld die Gemeinde für 2019 ausgegeben hat.
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Schon wieder rufen „falsche Polizisten“ an
Es hört nicht auf: Erneut wurden der Polizeiinspektion Poing Anrufe gemeldet von Betrügern, die sich als Polizisten ausgegeben haben. Die Anrufe erfolgten Dienstagabend.
Schon wieder rufen „falsche Polizisten“ an
Mit 160 km/h mitten durch den Ort
Markt Schwaben ist in Sorge, dass der Ausbau der Bahnstrecke München - Freilassing mit Folgen insbesondere für die eigenen Bürger verbunden ist.
Mit 160 km/h mitten durch den Ort
Kommunen in Sorge: Mehr Personal für digitale Schulen
Das digitale Klassenzimmer soll Schulen im Kreis Ebersberg zukunftsfähig machen. Der Staat fördert Investitionen, aber keine neuen Personalkosten. Es braucht IT-Betreuer.
Kommunen in Sorge: Mehr Personal für digitale Schulen

Kommentare