Energie als Wertstoff

Ebersberg - Auf dem Gelände des Wertstoffhofes in Ebersberg wird nicht nur Wiederverwertbares gesammelt, sondern auch umweltfreundliche Energie produziert.

Das Bild zeigt eine Luftaufnahme der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes. Das Projekt ein Ergebnis für die lokale Energiewende und der guten Zusammenarbeit der Stadt Ebersberg und der lokalen Energiegenossenschaften im Landkreis Ebersberg und der Agendagruppe Energie, Konsummuster, Lebensstil und Gesundheit zu verdanken. Was von den Beteiligten weiter geplant ist, um die Energiewende und CO2-Vermeidung 2017 weiter voranzubringen, wird am Mittwoch, 30. November um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Ebersberg erläutert. Der Klimaschutzmanager der Stadt Ebersberg, Christian Siebel, trägt die Schwerpunkte und Planungen der Stadt vor. Kurt Scholz, Vorstand der Bürgerenergie im Landkreis Ebersberg eG, berichtet von den Vorhaben der Genossenschaft. Die Agendagruppe moderiert die Veranstaltung und die Diskussion. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Foto: kn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kältefrei
Glonn – Die Schüler wird es freuen, die Schulleitung wird es bei dem Gedanken wohl eher kräftig frieren: Die Glonner Mittelschule bleibt heute geschlossen. Der Grund …
Kältefrei
Zwillingsgeburtstag: Der doppelte Neunziger
Vaterstetten -  Da sah Bürgermeister Georg Reitsberger plötzlich doppelt: Als er Sophie Kobsa zu ihrem 90. Geburtstag gratulieren wollte, war auch deren …
Zwillingsgeburtstag: Der doppelte Neunziger
Kindergarten im Grünzug: Vaterstetten beerdigt Plan
Vaterstetten -  Das Projekt war umstritten. Aber aus der Not heraus wollte die Gemeinde Vaterstetten am Verkehrsübungsplatz schnell einen Kindergarten in Modulbauweise …
Kindergarten im Grünzug: Vaterstetten beerdigt Plan
Ein ehrliches Jubiläum
Eichhofen – Wer handwerklich was drauf hat, ist beim Burschenverein Eichhofen in den kommenden Monaten ein gefragtes Mitglied. Bei den Vorbereitungen zum 40-jährigen …
Ein ehrliches Jubiläum

Kommentare