Freunde des Klostersee drehen den Geldhahn auf

Ebersberg - Die Freunde des Klostersees haben etwas übrig für die Natur rund um das beliebte Bade- und Angelgewässer in der Kreisstadt. Aus der Vereinskasse wurden jetzt 5000 Euro abgezweigt, damit beim neuen Absetzbecken am Priel eine ökologische Pflanzaktion durchgeführt werden konnte.

Das Absetzbecken nimmt das Wasser auf, das bei Starkregenfällen aus dem Forst hierher strömt. Durch die Bepflanzung sollen Nährstoffe entzogen werden, was einer Algenblüte entgegenwirkt. Bei der Scheckübergabe an die Stadt v. l.: Stefan Riedmaier, Vorsitzender Franz Schich, Bürgermeister Walter Brilmayer, Gustl Paul, Manfred Zoss und Michael Lange.

mps/Foto: sro

Auch interessant

Kommentare