Die entlasten junge Mütter und Väter: Die Wellcome-Engel in der Kreisklinik Ebersberg mit Dr. Cornelia Höß mit Blumenstrauß und links daneben Sandra Lößl vom KBW. Foto: kn

Hilfe, wir haben ein Kind bekommen!

Ebersberg - Seit fast vier Jahren gibt es das Familienprojekt „Wellcome“ des Kreisbildungswerk im Landkreis Ebersberg.

Seit dieser Zeit helfen die „Wellcome-Engel“, so bezeichnen sich die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen selbst, Familien nach der Geburt eines Babys und entlasten die Mütter oder Väter, indem sie mit dem Kind spazieren gehen, auf das Geschwisterkind aufpassen oder einfach mal Gesprächspartnerin sind, in dieser schönen, aber auch oft recht anstrengenden, ersten Zeit mit dem Baby.

Projektpatin und von Anfang an dabei ist die Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe in der Kreisklinik Ebersberg, Cornelia Höß. Vor einigen Tagen luden Höß und die Projektkoordinatorin des Kreisbildungswerks, Sandra Lößl, die „Wellcome“-Mitarbeiterinnen zu einem Besuch der Kreisklinik ein.

Die Ehrenamtlichen hatten so die Möglichkeit, die neugestalteten Räume des Kreissaales der Klinik und der Wöchnerinnenstation zu besichtigen und einige der dort tätigen Mitarbeiterinnen kennen zu lernen.

Wer Interesse an dem Projekt hat oder sich gerne zu einem „Wellcome-Engel“ ausbilden lassen möchte, kann sich an das Kreisbildungswerk Ebersberg wenden unter der Telefonnummer (0 80 92) 85 07 912 oder die Homepage der Bildungseinrichtung www.kbw-ebersberg.de besuchen. ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne: Mit Mühe und Not alle Posten besetzt
Markt Schwaben - Keine leichte Sache, einen Vorstand zu finden. Jedenfalls dann nicht, wenn es sich um die Grünen handelt. Der Markt Schwabener Ortsverband hatte alle …
Grüne: Mit Mühe und Not alle Posten besetzt
65.000-Euro-Mercedes in Anzing gestohlen
Anzing - In der Nacht von Sonntag auf Montag haben Unbekannte in Anzing einen Daimler Benz S 350 im Wert von 65.000 Euro gestohlen. Das teilte die Polizei am Dienstag …
65.000-Euro-Mercedes in Anzing gestohlen
Poinger will neuen Grill ausprobieren: Gartenhaus fliegt in die Luft
Poing - Explosion im Südwesten von Poing: Ein 50-jähriger Mann wollte in seinem Gartenhäuschen den neuen Gasgrill ausproblieren. Doch das ging gehörig schief. Das Haus …
Poinger will neuen Grill ausprobieren: Gartenhaus fliegt in die Luft
Soziales und Sakrales im Fokus 
Markt Schwaben -  Soziale Notlagen zu lindern und die sakrale Kunst in Markt Schwaben zu fördern: Das sind zwei zentrale Ziele, die die Markt Schwabener …
Soziales und Sakrales im Fokus 

Kommentare