+
Die Polizei kontrollierte in Langwied, als ein Vater seinen Sohn mit dem Auto schwarzfahren ließ: Strafanzeige.

Vater lässt seinen Sohn mit dem Auto ein paar Runden drehen

Fahrübungen ohne Führerschein

Das war vielleicht gut gemeint, aber bestimmt nicht gut gemacht.

Ebersberg – Fahrübungen ohne Führerschein sind strafbar. Am Mittwoch, gegen 23.15 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in Langwied ein verdächtiges Fahrzeug gemeldet. 

Bei der Kontrolle durch die Ebersberger Polizei stellte sich dann heraus, dass ein 17-jähriger Fahranfänger, der im Beisein seines Vaters Fahrübungen machte, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. 

Das dies auch auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz nicht zulässig ist, folgt nun eine Strafanzeige, so die Ermittler.  

ez

Auch interessant

Kommentare