+
Die Polizei kontrollierte in Langwied, als ein Vater seinen Sohn mit dem Auto schwarzfahren ließ: Strafanzeige.

Vater lässt seinen Sohn mit dem Auto ein paar Runden drehen

Fahrübungen ohne Führerschein

Das war vielleicht gut gemeint, aber bestimmt nicht gut gemacht.

Ebersberg – Fahrübungen ohne Führerschein sind strafbar. Am Mittwoch, gegen 23.15 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in Langwied ein verdächtiges Fahrzeug gemeldet. 

Bei der Kontrolle durch die Ebersberger Polizei stellte sich dann heraus, dass ein 17-jähriger Fahranfänger, der im Beisein seines Vaters Fahrübungen machte, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. 

Das dies auch auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz nicht zulässig ist, folgt nun eine Strafanzeige, so die Ermittler.  

ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ideen sammeln für weniger Plastikmüll
„So viel Plastik für ein Abendessen“: Das denkt sich Maria Lindner immer wieder beim Einkaufen im Supermarkt. Jetzt will sie einen Stammtisch gründen, um Ideen zu …
Ideen sammeln für weniger Plastikmüll
Handlich, leicht und der Mutter Gottes geweiht
Die alte Fahne war zu groß, zu schwer und konnte von den Frauen nicht getragen werden: Der Frauenbund Poing hat jetzt eine neue, kleinere und handliche Fahne.
Handlich, leicht und der Mutter Gottes geweiht
Viele Striche in der Landschaft und eine Fata Morgana
Dass die Straßen um München überlastet sind, merkt jeder, der am Morgen oder am Abend im Stau steht. Und es könnte noch viel schlimmer werden, da die Region weiter wächst
Viele Striche in der Landschaft und eine Fata Morgana
Halbnackter Mann geht auf Passanten los - dann verletzt er einen Polizisten schwer
Ein junger Mann, nur mit einer Unterhose bekleidet, hat am Bahnhof Heimstetten drei Bundespolizisten verletzt. Die Hintergründe:
Halbnackter Mann geht auf Passanten los - dann verletzt er einen Polizisten schwer

Kommentare