Wegen PKW-Maut: Untersuchungsausschuss gegen Scheuer beschlossen

Wegen PKW-Maut: Untersuchungsausschuss gegen Scheuer beschlossen
+
Direkt vor einer Polizeistreife und in Sichtweite der Ebersberger Inspektion schlug ein 20-Jähriger am Faschingsdienstag eine Autoscheibe ein.

Direkt vor Polizeistreife Autoscheibe eingeschlagen

Randale am Ebersberger Bahnhof

  • schließen

Die Aktion war kompletter Unfug und Ort und Zeit dieser Sachbeschädigung waren auch noch denkbar dumm gewählt.

Ebersberg - Randale am Bahnhof Ebersberg: Direkt vor einer Polizeistreife schlug am Faschingsdienstag ein 20-Jähriger aus dem südlichen Landkreis mit der Faust die hintere Seitenscheibe eines Pkw Audi ein, dessen Fahrer gerade am Bahnhof Ebersberg Feiernde zusteigen ließ. 

Auch die Hand des Schlägers wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen, er zog sich mehrere blutende Schnittwunden zu. Das teilte die Ebersberger Polizei am Aschermittwoch mit.

Vorausgegangen waren demnach offensichtlich unterschiedliche Auffassungen über die richtige Zugehörigkeit zu umliegenden Eishockeyvereinen, die bereits handfest auf der Faschingsfeier im Alten Speicher diskutiert wurden. 

Nur mit Mühe konnten mehrere stark Alkoholisierte Personen davon abgehalten werden, aufeinander los zu gehen. Den 20-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige, so die Ebersberger Beamten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Poinger Wollmäuse: Stricken für behindertengerechtes Auto
Die schwerbehinderte Theresa Kreutz aus Poing hätte gerne ein behindertengerechtes Auto. Dazu aber fehlt ihr das Geld. Die Poinger Wollmäuse wollen helfen. 
Poinger Wollmäuse: Stricken für behindertengerechtes Auto
Nachbarn retten Rentnerin (76) das Leben
Als aus der Nachbarswohnung Rauch kam, sah ein Mann sofort nach. Er entdeckte die Bewohnerin bewusstlos am Boden. 
Nachbarn retten Rentnerin (76) das Leben
Auch SPD-Bürgermeisterkandidat will im Kreis herum
Die Ebersberger SPD-Stadtratsfraktion und Bürgermeisterkandidat Uli Proske unterstützen die Forderung nach einem Kreisverkehr an der Amtsgerichtskreuzung.
Auch SPD-Bürgermeisterkandidat will im Kreis herum
Ebersberger Grüne: Grenzen des Wachstums erreicht
Für die  Grünen sind die Grenzen des Wachstums erreicht. Lebensqualität gebe es in Zukunft nur, wenn man das Motto „höher, schneller, weiter“ durch das Prinzip …
Ebersberger Grüne: Grenzen des Wachstums erreicht

Kommentare