+
Taucher mussten an dem versunkenen Kia Gurte befestigen, damit das Auto an Land gezogen werden konnte.

Nächtlicher Einsatz der Wasserwacht

Auto landet in Stauweiher

  • schließen

Ebersberg - Aus seinem im Moosburger Stauweiher versinkenden Wagen konnte sich in der Nacht zum Sonntag ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg gerade noch selbst retten.

Der 25-Jährige war mit seinem Kia von der Staatsstraße abgekommen – was den Einsatzkräften eine arbeitsreiche Nacht bescherte. 

Laut Polizei war es etwa 1.30 Uhr, als der Autofahrer von der S 2350 (Früher B 11) abkam und in den Stauweiher stürzte. Während der Wagen versank, gelang es dem 25-Jährigen, sich aus dem Pkw zu retten und ans Ufer zu schwimmen. Dann alarmierte der junge Mann seine Eltern, die wiederum die Polizei verständigten. 

Die Einsatzkräfte kümmerten sich zunächst um den Fahrer, der laut Polizei unter Alkoholeinfluss stand und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Kia musste zunächst von Tauchern der Wasserwacht geortet werden. Sie befestigten dann unter dem Wagen Gurte, so dass das triefende Auto schließlich an Land gezogen werden konnte. 

Auch die Moosburger Feuerwehr war vor Ort und unterstützte den Berge-Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau überschlägt sich mit ihrem Wagen im Forst
Schwerer Unfall im Ebersberger Forst: Eine 72-jährige Frau ist am Dienstag mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Sie raste die Böschung hinab und überschlug sich. …
Frau überschlägt sich mit ihrem Wagen im Forst
Kiesabbau: Hohenlinden setzt auf Zeit
Weiteren Kiesabbau rund um den Hohenlindener Ortskern verhindern? Das wird der Gemeinde nicht gelingen. Aber sie will Konzentrationsflächen ausweisen.
Kiesabbau: Hohenlinden setzt auf Zeit
Matthias Sebastian aus Purfing
Fast fünf Jahre haben sie sich Zeit gelassen. Nun folgt auf Töchterchen Christina Marie Sohnemann Matthias Sebastian. Manuela und Markus Bichler aus Purfing sind …
Matthias Sebastian aus Purfing
Grafinger JiG: Sanieren gegen umziehen
Die Mitgliedervollversammlung der Grafinger Jugendinitiative (JiG) hat einen Umzug von der Rotter Straße ins Kiermeierhaus abgelehnt. Einen solchen hatte Bürgermeisterin …
Grafinger JiG: Sanieren gegen umziehen

Kommentare