+
Die Bahnhofstraße in Ebersberg wird einseitig gesperrt.

Weil der Kanal saniert werden muss

Achtung Autofahrer: Bahnhofstraße in Ebersberg wird gesperrt

Die über 100 Jahre alte Wasserleitung unter der Bahnhofstraße wird in den Monaten Juli und August aufwendig erneuert. Für die Arbeiten zwischen Amtsgerichtskreuzung und Stadtpfarrkirche St. Sebastian wird die Fahrbahn Richtung Süden komplett gesperrt.

Ebersberg– Die Wasserleitung stammt aus dem Jahr 1910 und ist an einigen Stellen marode. Vermehrte Wasserrohrbrüche in den vergangenen Jahren waren die Folge. Insgesamt muss die Leitung in drei Bauabschnitten vom Amtsgericht bis zur Ulrichstraße saniert werden, informierte Bürgermeister Walter Brilmayer im Technischen Ausschuss des Stadtrats.

 Der erste Bauabschnitt über das südlichste Teilstück von etwa 180 Metern startet am Montag, 3. Juli. Gründe, das Projekt gerade jetzt anzugehen, sind der geplante Neubau von drei Mehrfamilienhäusern an der Ostseite der Bahnhofstraße und die anstehende Neuverlegung einer Kabelanlage der Telefongesellschaft Vodafone. Fertig soll der erste Bauabschnitt Ende August werden. Kosten wird er etwa 175 000 Euro. Während der Bauphase muss der Verkehr einspurig gesperrt werden. Richtung Süden kommen Autos dann nur noch über den Ring über die Heinrich-Vogel-Straße und Bahnhofplatz.

 Nicht zuletzt, weil auch die Tiefgaragenausfahrt vom Einkaufszentrum E-EinZ in dem Bereich liegt, befürchtet Brilmayer einen leichten Anstieg des Verkehrs in der Innenstadt – immerhin während der Ferienzeit. „Die Bahnhofstraße sperren ist immer schwierig, aber es hilft nichts.“ Sein Fraktionskollege Rupert Arbinger wittert sogar den „Obergau“: „Über die Bahnhofstraße fahren täglich 12 000 Autos, die ist eh schon überlastet.“

Uta Künkler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das sagen die Freien Wähler 
Die Freien Wähler wenden sich ab von dem bisher klaren Ja zum Erhalt des Jahnsportplatzes. Hier ihre Stellungnahme zum ablaufenden Begehren im Wortlaut:
Das sagen die Freien Wähler 
Erfolgsmodell
Was für eine Erfolgsgeschichte: Ende des Monats startet in Forstinning zum 20. Mal das Sommerferienprogramm des Vereins „Mach mit“.
Erfolgsmodell
Daniel aus Buch am Buchrain
Daniel lässt sich von gar nichts stören – auch nicht von so einem lästigen Fototermin mit der Zeitung. Der Bub schläft einfach weiter. Daniel ist nach Sarah das zweite …
Daniel aus Buch am Buchrain
Auf der Suche nach den 40 Prozent
Nach erfolgreicher Ausschreibung ist der „Deutschen Glasfaser“ als günstigstem Anbieter der Zuschlag für den Breitbandausbau in Egmating erteilt worden.
Auf der Suche nach den 40 Prozent

Kommentare