+

Insgesamt acht Beschuldigte

Anklage nach ausländerfeindlichem Überfall auf Ebersberger Döner-Imbiss erhoben

Ebersberg - Rund elf Monate nach einem ausländerfeindlichen Überfall auf einen Döner-Imbiss am Bahnhof in Ebersberg hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Acht Beschuldigte im Alter zwischen 22 und 35 Jahren werden unter anderem der Volksverhetzung, der gefährlichen Körperverletzung sowie der Bildung einer bewaffneten Gruppe beschuldigt. Es handelt sich bei den Verdächtigen um sieben Männer und eine Frau. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München II am Dienstag.

Zwei der Beschuldigten sollen im September 2015 zunächst in der S-Bahn fremdenfeindliche Parolen gegrölt und Mitfahrer mit schwarzer Hautfarbe beschimpft haben. Auch am Ebersberger Bahnhof sollen sie ihre Beleidigungen fortgesetzt haben und einen Mann geschlagen haben.

Später sollen sie sechs Bekannte gerufen und zusammen den Döner-Imbiss überfallen haben. Vier der Beschuldigten gingen laut Anklage mit Baseballschläger, Messer und Schlosserhammer bewaffnet hinein. Ein Mitarbeiter des Imbisses erlitt eine Platzwunde und ein Schädel-Hirn-Trauma, ein weiterer Geschädigter eine Schnittwunde am Finger. Es entstand 5000 Euro Schaden. Wann es zur Hauptverhandlung kommen könnte, ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

St. Martin Zorneding: Neuer Pfarrer kommt erst im September
Die gute Nachricht ist: Zorneding soll einen katholischen Pfarrer bekommen, der auch länger bleibt. Die schlechte Nachricht: Der neue Seelsorger kommt erst im September.
St. Martin Zorneding: Neuer Pfarrer kommt erst im September
Nach Hiobsbotschaft nur positive Signale
„Wir müssen jetzt handeln und eine schnelle Lösung auf den Weg bringen.“ Martin Schedo treibt dieses allgegenwärtige Mantra im Hinterkopf wie Treibstoff an. Von einer …
Nach Hiobsbotschaft nur positive Signale
Timo aus Ebersberg
Timo lässt sich von gar nichts aus der Ruhe bringen. Er hat es sich in Mamas Armen erst einmal gemütlich gemacht und genießt. Der niedliche Bub ist nach Paul das zweite …
Timo aus Ebersberg
Für Breitband breit aufgestellt
Gute 100 Tage ist Hans Rumpfinger als Leiter des Ebersberger Amtes für für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) nun schon im Amt. Eine offizielle Einführung …
Für Breitband breit aufgestellt

Kommentare