+
In einem Pappkarton wurden die Meerschweinchen ausgesetzt. Der Karton stand in der prallen Sonne, als ihn ein Spaziergänger fand

Spaziergänger fanden ihn

Unbekannte setzen 22 Meerschweinchen in Pappkarton aus

  • schließen

Ebersberg - Unbekannte haben in Ebersberg 22 Meerschweinchen ausgesetzt. Ein Spaziergänger fand den Pappkarton mit den Tieren in der Nähe der Anzinger Siedlung auf einem Waldweg. Der Karton stand in der prallen Sonne.

Wie der Tierschutzverein Ebersberg berichtet, handelt es sich um 17 männliche und fünf weibliche Meerschweinchen. Die Tiere wurden von den Tierschützern in der Fundtierauffangstation im Gewerbegebiet Nord-Ost aufgenommen und gleich von einer Tierärztin versorgt. 

Die Station sei nunmehr überfüllt. "Wir suchen dringend neue Plätze für die Tiere", sagt Evelyn Bauer, Chefin des Tierschutzvereins. Interessierte wenden sich an den Verein unter Tel. 08092/2470646.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Unter dem Titel „Und wenn Gott schwarz wäre... Mein Glaube ist bunt!“ hat der frühere Pfarrer von Zorneding ein Buch geschrieben. Es erscheint am 25. September im …
Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Im östlichen Teil des Aßlinger Friedhofs, nahe des dortigen Kreuzes, wird schon bald eine Stele stehen. Der Gedenkort für sogenannte Sternenkinder ist eine Idee der …
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Das sagen die Freien Wähler 
Die Freien Wähler wenden sich ab von dem bisher klaren Ja zum Erhalt des Jahnsportplatzes. Hier ihre Stellungnahme zum ablaufenden Begehren im Wortlaut:
Das sagen die Freien Wähler 
Erfolgsmodell
Was für eine Erfolgsgeschichte: Ende des Monats startet in Forstinning zum 20. Mal das Sommerferienprogramm des Vereins „Mach mit“.
Erfolgsmodell

Kommentare