Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99

Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
+
Ein Waffennarr aus dem Landkreis muss für 19 Monate ins Gefängnis. Er hatte unter anderem Kriegswaffenmunition zu Hause (Symbolbild). 

Maschinenpistolen und Nato-Munition

Kriegswaffen im Ebersberger Landkreis: Mann muss in Knast

  • schließen

Ein Mann aus dem westlichen Landkreis hortete unzählige Waffenteile und tausende Patronen. Darunter war auch Kriegswaffenmunition. Nun wurde er verurteilt. 

Ebersberg – Eine Erlaubnis hatte der 64-jährige Waffennarr für die Gegenstände nicht. Die hatte er nach einer Alkoholfahrt 1998 verloren. 

„Haben Sie vom Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt mitbekommen?

„Haben Sie vom Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt mitbekommen?“, fragt Richter Markus Nikol den Mann auf der Anklagebank. Nach dem Amoklauf 2002 wurde nämlich das Waffengesetzt entschieden verschärft. Ohne gültige Waffenbesitzkarte darf man seitdem keine Munition besitzen. Der Angeklagte schüttelt den Kopf: „Das habe ich nicht mitgekriegt“.

Staatsanwältin fordert zweieinhalb Jahre Freiheitsstrafe

Das glaubt ihm die Staatsanwältin nicht. Der Angeklagte habe gewusst, dass er die Munition nicht besitzen darf, sagt sie in ihrem Plädoyer. Ein Rede, die es in sich hatte. Weil er gegen das Kriegswaffenkontroll- und Waffengesetz verstoßen habe, fordert sie zweieinhalb Jahre Freiheitsstrafe.

Unglaublich: Angriff mit dem Vorschlaghammer auf Gerichtsvollzieher!

Richter Nikol schickt ihn für 19 Monate ins Gefängnis

Richter Nikol schickt ihn für 19 Monate ins Gefängnis. „Sie haben eine erschreckende Gleichgültigkeit gegenüber Rechtsnormen“, sagt Nikol. 

Auch spannend: Was 330 Gramm Marihuana, 65 Ecstasy-Pillen und Döner mit den Drogendeals eines 20-Jährigen zu tun haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überflüssige  Weihnachtsgeschenke  unterm Hammer
Immer ein Riesenspaß ist die Weihnachtsgeschenke-Auktion in Poing. Bürgermeister Albert Hingerl brachte jede Menge mehr oder weniger Überflüssiges unters Volk.
Überflüssige  Weihnachtsgeschenke  unterm Hammer
Straußdorf soll kein Aldi-Parkplatz werden
Dorferneuerung Straußdorf, nächster Schritt: Das Thema Parkplätze dominiert die Diskussion.
Straußdorf soll kein Aldi-Parkplatz werden
Unbekannte zündeln auf Spielplatz - als Anwohner sich nähert, gibt es eine Explosion
Auf einem Spielplatz in einem Wohngebiet in Markt Schwaben haben Unbekannte am Samstag gezündelt. Als ein Anwohner löschen wollte, explodierte eine Spraydose.
Unbekannte zündeln auf Spielplatz - als Anwohner sich nähert, gibt es eine Explosion
Vier Kandidaten, viele Gemeinsamkeiten
Die Poinger Bürgermeisterkandidaten Thomas Stark (CSU), Reinhard Tonollo (SPD), Günter Scherzl (FWG) und Marc Salih (FDP) bei der ersten und einzigen Podiumsdiskussion. …
Vier Kandidaten, viele Gemeinsamkeiten

Kommentare