+
In Ebersberg musste die Polizei bei zwei Schlägereien eingreifen. Es gab fünf leicht verletzte Personen.

Zwei Schlägereien in Ebersberg

Tumult und fliegende Fäuste

  • schließen

Zuerst flogen die Worte, dann die Fäuste. Und eine Menge Alkohol war auch im Spiel. Zum Schluss gab es fünf leicht verletzte Personen.

Ebersberg Zwei größere Schlägereien haben die Ebersberger Polizei in Atem gehalten. Am Sonntag gegen 2.45 Uhr, wurde sie zu einem Einsatz am Volksfestplatz in Ebersberg gerufen, wo es zu einem Tumult gekommen war, nachdem die Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma die letzten Gäste der 90er-JahreParty zum Gehen aufgefordert hatten. Es entwickelte sich ein Gerangel mit den zum Teil erheblich alkoholisierten Gästen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, eine musste im Krankenhaus behandelt werden.

Eine weitere Schlägerei ereignete sich am Ebersberger S-Bahnhof. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge waren zwei 23 und 28 Jahre alte Männer von einer größeren Gruppe von ca. 15 Personen angepöbelt worden. Es blieb nicht bei Worten, später folgen die Fäuste. Die zwei Männer trugen leichte Verletzungen davon, einer von ihnen musste ambulant in der Klinik behandelt werden. Ein Haupttäter, ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim, konnte vor Ort gestellt werden.

Zeugen dieses Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Ebersberg unter Tel. (0 80 92) 82 68-0 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis-FDP sagt: „Abschaffen!“
Der Ebersberger FDP-Kreisverband fordert den Landkreis und die betroffenen Kommunen auf, von der Einführung oder Anwendung der Straßenausbaubeitragssatzung bis auf …
Landkreis-FDP sagt: „Abschaffen!“
Ein Platz für Prinzessin Peggy
Die Katze Peggy ist etwa zehn Jahre alt und möchte endlich in ein nettes Zuhause umziehen. Das berichten die Tierschützer aus der Ebersberger Auffangstation.
Ein Platz für Prinzessin Peggy
Vanessa Margot aus Grafing
Groß ist die Freunde bei der Familie Maria und Ralph Ametsbichler aus Grafing über ihren neuen Nachwuchs. Am Montag, 11. Dezember, gesellte sich die kleine Vanessa …
Vanessa Margot aus Grafing
Nach Semmellieferung Auto aufladen
Elektromobilität und Transportwesen: Verträgt sich das überhaupt? Die Stadt Ebersberg wagt einen Versuch.
Nach Semmellieferung Auto aufladen

Kommentare