+
Fast zwei Promille hatte ein Autofahrer, der in Ebersberg einen Unfall verursachte und mit seinem stark beschädigten Auto noch nach Kirchseeon fuhr.

Alkoholisierter Autofahrer lässt sich auch von „Plattfuß“ nicht aufhalten

Betrunken und auf funkender Felge heimwärts

  • schließen

Er war selbst von einem „Plattfuß“ nicht aufzuhalten und das lag vermutlich an seiner Alkoholisierung: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verursachte ein Mann kurz nach Mitternacht in der Münchener Straße in Ebersberg einen kuriosen Verkehrsunfall.

Ebersberg – Ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Wagen in der Münchener Straße über die Verkehrsinsel auf Höhe der Hausnummer 34. Anschließend steuerte der Fahrzeuglenker das funkenschlagende Auto über die B304 nach Kirchseeon und bog dort in eine Wohnsiedlung ein. Die Beamten konnten durch Zeugenhinweise kurze Zeit später einen stark demolierten Fiat mit slowakischen Kennzeichen ausfindig machen, dessen Schaden mit dem an der Verkehrsinsel augenscheinlich übereinstimmte. 

Der Grund für den Funkenflug offenbarte sich auch schnell, da der Wagen nach der Kollision offensichtlich auf der blanken Felge fuhr. Der Fahrzeugführer und sein Beifahrer wurden ermittelt. 

Aufgrund eines Alkoholwerts von fast 2 Promille erwartet den Verursacher ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Führerschein ist weg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 50 000 Euro: Ebersberger Mariensäule wird saniert
Die Mariensäule vor dem Ebersberger Rathaus hat schon schmuckere Zeiten gesehen. Jetzt soll sie saniert werden.
Für 50 000 Euro: Ebersberger Mariensäule wird saniert
„Jetzt ist das schöne Radl vom Emil platt“
Hier schaut’s aus wie im richtigen Leben. Kreisel, Zebrastreifen, Ampeln, Linksabbiegespuren und Vorfahrtsschilder, aber alles in Miniatur. Dazwischen zwei Polizisten, …
„Jetzt ist das schöne Radl vom Emil platt“
Rumgepöbelt und Polizisten angegriffen
Er pöbelte rum, war erheblich alkoholisiert und musste gefesselt werden. Im Rettungswagen beleidigte der Mann dann Einsatzkräfte und schließlich griff er im Krankenhaus …
Rumgepöbelt und Polizisten angegriffen
Valentina Felicia aus Feldkirchen
Lautstark begrüßt Valentina Felicia das Leben. Die kleine Prinzessin ist das erste Kind von Stefanie und Johannes Ostenrieder aus Feldkirchen und hat am 15. April in der …
Valentina Felicia aus Feldkirchen

Kommentare