+
Der Ebersberger Stadtführer Thomas Warg (m.) freut sich über das wachsende Interesse an seinem Angebot.

Erfolgsbilanz: Inzwischen bereits 4000 Teilnehmer in Ebersberg

Stadtführungen großer Gewinn für Ebersberg

  • schließen

Die Ebersberger Stadtführungen, vor eineinhalb Jahren ins Leben gerufen, sind eine einzige Erfolgsgeschichte. Das wurde im Sozialausschuss des Ebersberger Stadtrats deutlich.

Ebersberg – Organisator Thomas Warg gab einen kurzen Rechenschaftsbericht ab. Demnach haben bisher knapp 340 Führungen stattgefunden, insgesamt 4000 Interessierte wurden von 17 Führern durch Ebersberg und seine Geschichte gelotst. Warg: „Wir bieten maßgeschneiderte Führungen an, etwa eine italienische Führung, eine Zauberführung oder eine Fackelwanderung an Halloween, zu der über 50 Menschen kamen.“

Hauptsächlich sind es laut Warg Interessierte aus der Region, die sich führen lassen. Es gebe aber immer wieder aus Besucher von auswärts, nächste Woche werde eine chinesische Gruppe erwartet. Warg zeigte sich erfreut, dass sich auch die Nachbarstadt Grafing in das Angebot „eingeklinkt“ habe. Auch dort liefen die Führungen sehr gut.

Bürgermeister Walter Brilmayer lobte Warg und sein Engagement. Die Führungen hätten Ebersberg einen „großen Schritt voran gebracht“.

Eine Führung kostet sechs Euro pro Person, ein Führer erhält 40 Euro für die zweistündige Veranstaltung, pro Monat gibt es etwa 20 Führungen.

Programm

Das Programm finden Sie unter ebersberg.de. Buchung bei Thomas Warg, Telefon (0 80 92) 33 66 01, E-Mail: thomas.warg@t-online.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Poinger werden noch mehr
Die Gemeinde Poing wird im Jahr 2033 gut 22 000 Einwohner haben. Das prognostiziert eine neue Studie. Etwa 2000 Bürger mehr, als bislang angenommen.
Poinger werden noch mehr
FDP fordert neue Polizeistation für den Landkreis
Braucht der Landkreis Ebersberg mit seiner ständig wachsenden Bevölkerung eine neue polizeistation? Die Freien Demokraten fordern das.
FDP fordert neue Polizeistation für den Landkreis
Betrunkener Unfallfahrer haut ab
Laut Polizei war der Mann (42), der am Donnerstagmittag zwischen Ottersberg und Pliening einen Unfall verursacht hat, stark alkoholisiert. Der Verursacher flüchtete zu …
Betrunkener Unfallfahrer haut ab
Gespräche auf Augenhöhe
Wer hier Rat sucht, bekommt kompetente Antworten. Die Ratgeber sind selbst Betroffene.
Gespräche auf Augenhöhe

Kommentare