+
Sie wollen für die Bayernpartei in den Ebersberger Kreistag einziehen. 

Kommunalwahl 2020

Bayernpartei will Windpark im Forst verhindern

Der Kreisverband Ebersberg der Bayernpartei hat seine Liste für die Kreistagswahl am 15. März aufgestellt. Listenführer ist Landratskandidat Robert Böhnlein aus Aßling.

Landkreis – Die Liste bilde einen Querschnitt der Landkreisbevölkerung ab, so die Bayernpartei. Es befänden sich darauf Angestellte und Selbständige, Landwirte, Gastronomen, engagierte Natur- und Waldschützer, eine Lehrerin und auf Platz 18 ein 18-jähriger Schüler.

In der Diskussion wurden die wesentlichen Punkte des Wahlprogramms ausführlich besprochen und einzelne Aspekte vertieft. Etwa der geplante Windpark im Ebersberger Forst, den die Bayernpartei unter allen Umständen verhindern will. Hier stellte Bezirksrat Hubert Dorn den historischen Bezug her. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Bayernpartei den Forst vor Begehrlichkeiten schütze. Bereits in den 1960er Jahren habe man den Forst anderen Interessen opfern wollen. Dies sei bereits damals am Widerstand der Bevölkerung, den maßgeblich auch die Bayernpartei mitorganisiert habe, gescheitert. Dorn und die Parteikollegn zeigten sich zuversichtlich, dass die auch ein weiteres Mal gelinge.

Was sind die wichtigsten Themen im Landkreis Ebersberg für die anstehenden Kommunalwahlen?

Ein weiteres Thema war das Finanzgebaren des Kreises, der insbesondere beim Kauf des ehemaligen Sparkassen-Gebäudes eine traurige Figur abgegeben habe.  

Die Liste

1. Böhnlein Robert,2. Eckert Christian, 3. Geiselhöringer Gerhard, 4. Amann Harold, Anzing, 5. Lechner Thomas, Frauenneuharting, 6. Czech Franz, Hohenlinden, 7. Binder Simone, Grafing, 8. Neumeier Josef, Hohenlinden, 9. Huber Markus, Grafing, 10. Schmidtke Walter, Grafing, 11. Kotter Monika, Hohenlinden, 12. Mayr Thomas, Hohenlinden, 13. Gruchala Harald, Aßling, 14. Baumgartner Günter, Grafing, 15. Stadler Sebastian, Steinhöring, 16. Holzner Nadine, Kirchseeon, 17. Niedermaier Josef, Emmering, 18 Hauptmann Sylvester, Anzing, 19. Müller Alexander, Markt Schwaben, 20. Krickhahn Mathias, Grafing, 21. Czech Dagmar, Hohenlinden, 22. Tost Daniel, Hohenlinden, 23. Franz Andreas, Grafing, 24. Knox Paul, Ebersberg, 25. Klinger Rudolf, Grafing, 26. Hauptmann Ulrike, Anzing, 27. Krickhahn Johannes, Grafing, 28. Schmid Peter, Grafing, 29. Silbermann Michael, Grafing, 30. Grasser Stefan, Hohenlinden, 31. Schelmbauer Karl, Hohenlinden, 32. Pointner Georg, Hohenlinden, 33. Forer Helga, Vaterstetten.

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Ebersberg, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Ebersberg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Markt Schwaben: Schulbau startet in den Sommerferien
Der Schulneubau wird teuer für Markt Schwaben. Immerhin: Der Staat schießt ordentlich was dazu. Bald ist Baubeginn.
Markt Schwaben: Schulbau startet in den Sommerferien
Kein Sieger, aber zum Teil große Unterschiede zu erkennen
Wen sollen die Kirchseeoner am 15. März ins Rathaus wählen? Wer es bisher nicht wusste und am Mittwoch in der ATSV-Halle war, ist nun gescheiter.
Kein Sieger, aber zum Teil große Unterschiede zu erkennen
Zwei „Neue“ im Landtag: Wie die Politik wirklich ist
Wie funktioniert Politik auf Landes- und kommunaler Ebene? Das wissen jetzt Amelie Schrenk und Fanny Propstmeier 2 Schülerinnen des Grafinger Max-Mannheimer-Gymnasiums.
Zwei „Neue“ im Landtag: Wie die Politik wirklich ist
Wenn‘s was hilft: Gemeinsam beim Geldbeutelwaschen an der Urtel
Im Wahljahr bestens besucht war das traditionelle Geldbeutel-Waschen der Grafinger Freien Wähler. Alle Politiker waren fleißig - trotz der kalten Temperaturen. 
Wenn‘s was hilft: Gemeinsam beim Geldbeutelwaschen an der Urtel

Kommentare