+
Im Ebersberger Seniorenheim Pichlmayr soll es ab Ende des Jahres eine Tagespflege für Senioren geben

Im Pichlmayr-Heim

Ebersberg bekommt Senioren-Tagesstätte

Die Kreisstadt bekommt eine Tagesstätte für Senioren.  Eingerichtet werden sollen die insgesamt sieben Tagespflege-Plätze im Seniorenheim Pichlmayr.

Ebersberg– Bürgermeister Walter Brilmayer (CSU) informierte im  Sozialausschuss des Stadtrats über die erfreuliche Entwicklung. Der scheidende Rathauschef zeigte sich froh.

Bohrt dicke Bretter: Marina Matjanovski, CSU-Satdträtin in Ebersberg.

Stadträtin Marina Matjanovski (CSU) hatte dieses Ziel seit Jahren nachdrücklich verfolgt. Was in der Nachbarstadt Grafing in der vom Pflegestern betriebenen Tagesstätte bereits erfolgreich gelebt wird, soll nun auch in Ebersberg das Angebot erweitern. In der Tagespflege werden Senioren tagsüber von Fachpersonal betreut. Auf dem Programm stehen etwa Gymnastik und Gehübungen sowie Gedächtnistraining oder Gesellschaftsspiele. Eine leichte medizinische Versorgung, etwa Blutzuckerkontrolle oder Medikamentengabe, und gemeinsame Mahlzeiten werden ebenfalls gewährleistet.

Antrag schon 2017 gestellt

„Manchmal sind die Bretter dick, die zu bohren sind, aber wenn man dabei bleibt, kommt doch was raus“, sagte Brilmayer im Stadtrat und spielte damit darauf an, dass Matjanovski bereits Anfang 2017 den Antrag gestellt hatte, die Stadt solle die Möglichkeiten für eine Tagespflege prüfen und voranbringen. Mit dem Seniorenzentrum Pichlmayr hat die Stadt einen Partner gefunden, der eben jenes Angebot gerne umsetzen würde.

Die Eggenfeldener Firmengruppe Pichlmayr, Betreiberin von 20 Heimen, verfügt bereits über Erfahrungen auch in der ambulanten Seniorentagespflege. Am detaillierten Konzept für Ebersberg wird gerade gefeilt. „Wir sind derzeit bei der Bedarfsanalyse“, berichtet Einrichtungsleiter Eric Lehmann auf Nachfrage.

Interessenten können sich schon jetzt melden

Interessenten an einem Platz in der Tagespflege in Ebersberg, ob täglich oder auch nur an einzelnen Wochentagen, dürften sich aber gerne schon jetzt im Haus melden: Telefonnummer (0 80 92) 24 71 70. Voraussichtlich Ende des Jahres will man, wenn nichts dazwischen kommt, mit dem neuen Angebot an den Start gehen, so Lehmann. 

Hilfe für pflegende Angehörige

„Das ist zukunftsträchtiges Denken und schließt eine Lücke in der Seniorenbetreuung“, freute sich Matjanovski im Sozialausschuss. Die Tagespflege biete eine hervorragende Möglichkeit für allein stehende Ältere, die etwa aufgrund einer Krankheit oder Verletzung plötzlich nicht mehr gut alleine klar kommen oder soziale Kontakte gegen die Vereinsamung suchen, so Matjanovski. Außerdem stärke eine derartige Einrichtung auch pflegende Angehörige, die ihre Familienmitglieder tageweise gut untergebracht wissen möchten, um selbst ein Stück Freiheit wieder zu erlangen. „Auf solche ambulanten Angebote können wir in unserer immer älter werdenden Gesellschaft nicht verzichten“, sagte Matjanovski.

Uta Künkler

So funktioniert die Tages- und Nachtpflege

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Labor mit ungewöhnlicher Aktion: Tausche Weißwürste gegen Test-Kits
Im MVZ-Labor Poing werden täglich etwa 500 Testabstriche auf das Coronavirus untersucht. Da auch hier medizinisches Material knapp wird, gab‘s ein ungewöhnliches …
Corona-Labor mit ungewöhnlicher Aktion: Tausche Weißwürste gegen Test-Kits
Aktion „Von 8 bis 8“: Vorlesen für Kinder im Internet
Der Verein LeseLounge liest in Schulen, Kitas und Krankenhäusern vor. Normalerweise. Wegen Corona geschieht dies derzeit nur im Internet. Mit dabei: Michaela Fischer aus …
Aktion „Von 8 bis 8“: Vorlesen für Kinder im Internet
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Zahl der Infizierten geht zurück+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Zahl der Infizierten geht zurück+++
Kirchenmaus auf Instagram: #heutekönnteichdochmal
Die evangelische Kirchengemeinde Poing hat jetzt eine Kirchenmaus: auf Instagram. Mit täglichen Posts für die ganze Familie. Corona? Pah! Basteln, spielen und lachen …
Kirchenmaus auf Instagram: #heutekönnteichdochmal

Kommentare