+
Stimmungsvolles Ambiente im Klosterbauhof: Nach Wochen des Abwartens kam nun endlich das Okay für das gesellige Fest mit Kulturprogramm im Herzen der Kreisstadt.

Grünes Licht für Festival

Gesundheitsamt gibt Okay: Kulturfeuer in Ebersberg brennt ab 1. Juli

Das Team des alten kinos hat grünes Licht für das Sommerfestival in Ebersberg bekommen. Jetzt bleiben dem Team weniger als zwei Wochen für die Organisation.

Ebersberg – Corona war eine Vollbremsung bei Tempo 200 für das Team des alten kinos um Geschäftsführer Markus Bachmeier. Nicht nur, dass mehr als drei Dutzend Veranstaltungen im alten kino und im Alten Speicher abgesagt oder verschoben werden mussten. Auch die gerade angelaufenen Planungen für das Sommerfestival „Kulturfeuer“ wurden eingestellt, die Bestellung von Tischgarnituren, Bühnenteilen, Nachtwache und Palmen, Plakatierungsaktionen und Überlegungen zu Dekoration und Biergartenprogramm auf Eis gelegt.

Ebersberger Rathaus übermittelt das mündliche Okay des Gesundheitsamtes

Nach kurzer Schockstarrre begann das Team umzuplanen. Am Donnerstag nun übermittelte das Ebersberger Rathaus das mündliche Okay des Gesundheitsamtes für das geänderte Konzept. „Wir sind überglücklich und hoffen nun, dass wir trotz aller Einschränkungen und mit Unterstützung der Gäste eine entspannte und gleichzeitig sichere Atmosphäre im Klosterbauhof schaffen können“, sagt Markus Bachmeier.

Das neue Konzept sieht die Trennung von Biergarten und Veranstaltungsreihe vor, so dass das „Kulturfeuer“ in diesem Jahr von 1. Juli bis 1. August stattfindet. Los geht´s mit dem „Kulturfeuer-Biergarten“ am Mittwoch, 1. Juli. Der Biergarten im Klosterbauhof ist geöffnet in den Wochen ohne Veranstaltungen und bei gutem Wetter jeweils Mittwoch bis Samstag von 18 bis 23 Uhr.

Für den Biergarten gelten die Regeln zur Außengastronomie

Für den Biergarten gelten die landesweiten Regeln zur Außengastronomie, also auch die dann gültigen Abstandsregeln und die Registrierungspflicht. Das Hygienekonzept sieht einen getrennten Ein- und Ausgang vor sowie Einbahnregelungen vor Busbar, Bar und Essenshütte. Mit Lichttubes, Palmen, einer kleinen Freiluftbühne und der namensgebenden Feuerschale aus dem Hause Larasser „werden wir trotz der Einschränkungen ein Flair von Urlaub und Wohnzimmer zu schaffen versuchen“, sagt Bachmeier. Gäste können vorab über die Homepage www.kultur-in-ebersberg.de für den Biergarten reservieren.

Die Open-Air-Reihe wird von Günter Grünwald eröffnet

In der Woche vom 15. bis 19. Juli ist der Biergarten geschlossen, dann finden die Veranstaltungen im Klosterbauhof statt. Die Open-Air-Reihe wird am Mittwoch, 15. Juli, „definitiv vielleicht“ von Günter Grünwald eröffnet. Am Donnerstag, 16. Juli, appelliert dort Helmut Schleich an die Zuhörer: „Kauf, du Sau!“. Am Freitag, 17. Juli, präsentieren die „Wellküren“ ihren „Abendlandler“. Am Samstag, 18. Juli, steht Stephan Zinner mit seinen „Raritäten“ auf der Freiluftbühne, und am Sonntag, 19. Juli, geht das Instrumenten-Spektakel-Trio „Knedl & Kraut“ auf „Bayerische Weltreise“. Diese Veranstaltungen finden nur bei gutem Wetter statt, bei schlechtem Wetter wird ein Livestream angeboten.

Alle weiteren für das „Kulturfeuer“ geplanten Events werden verlegt

Alle weiteren für das „Kulturfeuer“ geplanten Events werden verlegt. Die Grafinger Bewegungskünstegruppe „Movimento“ zeigt ihre Artistikshow „Masquerade“ von 15. bis 18. Juli 2021 – in der Hoffnung, bis dahin auch wieder ordentlich üben zu können. Das Theaterstück „Der Gott des Gemetzels“ soll am Samstag, 20. März 2021, stattfinden, die Münchner Band „Whiskey Foundation“ tritt am Samstag, 12. Juni 2021, auf.

Die Mitsingernacht mit Han’s Klaffl und das „Kulturfeuer“-Sommerfest sind abgesagt, für die „Münchner Symphoniker“ bittet Markus Bachmeier die Gäste weiter um Geduld, da ein Ersatztermin erst nach dem Intendantenwechsel vereinbart werden kann, der im Juli stattfindet. Bei Verlegungen bleiben die Tickets gültig, Käufer werden in der Regel direkt kontaktiert.

Dem Team bleibt nun weniger als zwei Wochen für die Organisation

Nun bleiben dem Team weniger als zwei Wochen für die Organisation. Dafür nimmt auch die Vorverkaufsstelle im alten speicher wieder ihren Betrieb auf. Sie ist ab Mittwoch, 24. Juni, jeweils Mittwoch bis Freitag von zehn bis 13 Uhr geöffnet. „Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Gästen, dass sie diese lange Zeit der Unsicherheit sehr geduldig mit uns mitgegangen sind“, sagt Markus Bachmeier. Das gelte auch für den Hauptsponsor, der das Kulturfeuer überhaupt erst ermögliche, die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, sowie die Stadt Ebersberg, die bei Vorbereitung und Durchführung tatkräftig unterstütze. „Nun muss nur noch das Wetter mitspielen“, sagt der Geschäftsführer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spektakuläre Aufnahme im Morgengrauen: Komet Neowise über dem Egglburger See
Ein Komet über dem Ebersberger Egglburger See - zu sehen mit bloßem Auge. Einem Fotografen aus Grafing ist am Wochenende eine erstaunliche Aufnahme gelungen.
Spektakuläre Aufnahme im Morgengrauen: Komet Neowise über dem Egglburger See
Achtung Autofahrer: Jagdverband warnt vor liebestollen Rehen
Autofahrer sollten in nächster Zeit besonders vorsichtig sein. Denn beim Rehwild beginnt die Paarungszeit. Die Tiere sind in den nächsten Wochen besonders aktiv.
Achtung Autofahrer: Jagdverband warnt vor liebestollen Rehen
17 Jahre, 30 Kilo: Der Fall Felix 
Vor zweieinhalb Jahren nahm das Jugendamt ein Kind in Obhut. Wegen Kindeswohlgefährdung. Die Eltern wehren sich: Sie verklagen Mediziner und Behördenmitarbeiter.
17 Jahre, 30 Kilo: Der Fall Felix 
Diese Firma aus dem Landkreis Ebersberg gehört deutschlandweit zu den Top100
Die Firma Hofmann & Vratny aus Aßling gehört zur Innovations-Elite des Mittelstands. Das Unternehmen, das Highend-Fräser produziert, wurde nun ausgezeichnet.
Diese Firma aus dem Landkreis Ebersberg gehört deutschlandweit zu den Top100

Kommentare