+
Noch nicht fertig – aber langsam auf der Zielgeraden: Der Turnhallenbau in Ebersberg macht Fortschritte und bleibt auch finanziell einigermaßen im Rahmen. 

Technischer Ausschuss besichtigt Ebersberger Turnhallenbau

Großprojekt im Zeitplan - Finanzen passen auch

„Wir sind gut im Zeitplan“, hat sich Bürgermeister Walter Brilmayer (CSU) bei einer Besichtigung der Baustelle für die Turnhalle an der Floßmannstraße gefreut.

Ebersberg – Der Ebersberger Bürgermeister ist zuversichtlich, dass der Neubau nach den Allerheiligenferien in Betrieb genommen werden könne. Dann wird in dem Gebäude neben der Schulturnhalle mitsamt Toiletten und Umkleiden auch die Mensa inklusive Küche für die Schülerbetreuung der Grundschule Platz finden.

Stadträte verschaffen sich Überblick

Die Stadträte im Technischen Ausschuss verschafften sich vor Ort einen Einblick in das derzeitige Großprojekt der Kreisstadt. Und sie zeigten sich nicht nur zufrieden mit dem Bau, sondern auch mit dessen Verlauf. Denn offenbar sind hier die Kosten nicht, wie bei derartigen Mammutvorhaben durchaus möglich, aus dem Ruder gelaufen. Vor drei Jahren zu Beginn der Planung waren insgesamt 6,5 Millionen Euro veranschlagt worden.

Kosten geringfügig gestiegen

Innerhalb dieser Jahre sind die Kosten nur um 6,7 Prozent gestiegen. „Nur“ deswegen, weil bei Baukosten derzeit üblich mit einer Steigerung von vier bis sechs Prozent pro Jahr gerechnet wird. Demnach wäre eine Steigerung um zwölf bis 18 Prozent zu erwarten gewesen.

Lesen Sie dazu auch: Neue Ebersberger Schulmensa: Frisch oder tiefgekühlt  

Auch in anderen Kommunen wird investiert: Fast eine Million Euro steckt Glonn in die Schule

VON UTA KÜNKLER

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junior Umwelt Club Poing: „Es ist schließlich unsere Zukunft“
In Poing hat sich ein Junior Umwelt Club gegründet. Mitmachen können Kinder und Jugendliche ab der 4. Klassen. Um was es geht, steht hier:
Junior Umwelt Club Poing: „Es ist schließlich unsere Zukunft“
Windräder im Ebersberger Forst: Bürgerentscheid ist fix
Es wird einen Bürgerentscheid zum Thema Windpark im Ebersberger Forst geben. Darauf verständigte sich der Kreistag.
Windräder im Ebersberger Forst: Bürgerentscheid ist fix
Landrat räumt schwere Fehler ein
Entscheidungen, die niemand versteht, und ein Landrat, der sich bei den Kreisräten für eine Fehlentscheidung entschuldigt. Der Kreistag erlebte eine denkwürdige Sitzung.
Landrat räumt schwere Fehler ein
Überflüssige  Weihnachtsgeschenke  unterm Hammer
Immer ein Riesenspaß ist die Weihnachtsgeschenke-Auktion in Poing. Bürgermeister Albert Hingerl brachte jede Menge mehr oder weniger Überflüssiges unters Volk.
Überflüssige  Weihnachtsgeschenke  unterm Hammer

Kommentare