Er hatte ein Auto beim Ausparken angefahren

Mann meldet eigenen Unfall bei der Polizei - mit 2,2 Promille

  • schließen

Ein 57-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Ebersberg hat bei der Ebersberger Polizei angerufen, um einen Unfall zu melden, den er kurz zuvor verursacht hatte. Dumm nur, dass die Beamten merkten, dass der Anrufer betrunken war.

Ebersberg - Am Sonntag gegen 20.30 Uhr teilte ein 57-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Ebersberg telefonisch der Polizei mit, dass er beim Ausparken in Ebersberg am Marienplatz gegen einen geparkten Pkw gestoßen war. Da er am Telefon teilweise unklare Angaben machte und schwer verständlich war, fuhr eine Streife den Unfallort an.

Hier war jedoch nur noch ein unbeteiligter Zeuge anzutreffen. Sofort machte sich die Streife auf den Weg zu dem angegebenen Wohnort des Anrufers.

Er konnte zuhause angetroffen werden. Ein Alkoholtest bei dem Mann bestätigte den bereits am Telefon gehegten Verdacht, dass er heftig Alkohol zu sich genommen haben könnte, deutlich: 2,2 Promille.

Daraufhin wurde der Mann in die Kreisklinik Ebersberg zur Blutentnahme gebracht. Außerdem wurde sein Führerschein noch vor Ort sichergestellt. Den Unfallfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr infolge Alkohol.

An den beiden beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 800 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bulldogs und Boliden
Nach längerer Pause gibt es heuer wieder einen Oldtimer-Frühschoppen  bei Poing: am Sonntag, 20. August, auf dem Angelbrechtinger Hansn-Hof.
Bulldogs und Boliden
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Der Messerstecher von Grafing steht vor Gericht. Der Vorwurf: Mord und versuchter Mord in drei Fällen. Entschieden wird über seine dauerhafte Einweisung in die …
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Markt Schwabener (24) stirbt beim Bad in der Isar
Es sollte ein nassesVergnügen werden, doch für einen 24-jährigen Mann aus Markt Schwaben endete das Bad in der Isar tödlich. Er verunglückte am Mittwoch gegen 19.15 Uhr …
Markt Schwabener (24) stirbt beim Bad in der Isar
Felix aus Isen
Nicht nur die Eltern schauen zufrieden und glücklich aus, auch der kleine Felix. Der niedliche Bub hat sich mal kurz ins Land der süßen Träume verabschiedet und erlebt …
Felix aus Isen

Kommentare