Die Polizei ermittelt

Riesenglück - Kleines Kind läuft vor ein Auto und wird nur leicht verletzt

  • schließen

Ebersberg - Ein Bub (7) musste ins Krankenhaus, nachdem er vor ein Auto gelaufen war, doch der Unfall in Ebersberg hätte viel schlimmer ausgehen können.

Es ist der Albtraum eines jeden Autofahrers: Man fährt an am Straßenrad geparkten Autos entlang, als plötzlich aus dem Nichts ein kleines Kind auf der Fahrbahn steht. Genau das ist am Montagnachmittag einer 51-jährigen Autofahrerin in Ebersberg passiert.

Die Frau war mit ihrem Auto in der Hohenlindener Straße unterwegs. Ein siebenjähriger Bub wollte die Straße auf Höhe der Hausnummer vier überqueren und trat zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn. Wie die Polizeiinspektion Ebersberg am Dienstag mitteilte, sah die Autofahrerin das Kind zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Für den kleinen Buben endete der Unfall aber glimpflich: Er wurde mit leichten Verletzungen zur Untersuchung in die Kinderklinik nach München-Schwabing gebracht. An dem Auto der 51-Jährigen entstand kein sichtbarer Schaden. Nun untersucht die Ebersberger Polizei den genauen Unfallhergang.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Flüchtlinge schaffen Probezeit
Kirchseeon - Zwei Projekte, um jugendlichen Flüchtlingen, die meist ohne Angehörige unterwegs waren, eine Ausbildung zu ermöglichen, laufen aktuell im Landkreis …
Junge Flüchtlinge schaffen Probezeit
Aldi darf, Norma nicht
Vaterstetten - Weil die Bebauungspläne unterschiedlich sind, behandelt die Gemeinde die nebeneinander liegenden Discounter Aldi und Norma auch ungleich. Der eine darf …
Aldi darf, Norma nicht
Offene Ganztagsbetreuung kommt
Hohenlinden/Forstern - Die Mittelschule Forstern will zum kommenden Schuljahr die Offene Ganztagsschule einführen. Das Projekt steht und fällt mit dem Interesse der …
Offene Ganztagsbetreuung kommt
Felizitas aus Anzing
Da strahlen sie, die frisch gebackenen Eltern, sie können ihr Glück kaum fassen. Deshalb haben Karin und Ludwig Ostermair aus Anzing ihr erstes Kind auch Felizitas …
Felizitas aus Anzing

Kommentare