1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Ebersberg

Schwere Unfälle im Forst und an der B304: Sechs Verletzte

Erstellt:

Von: Josef Ametsbichler

Kommentare

Zweimal Totalschaden: Bei diesem Unfall an der Reitgesinger Kreuzung von der B 304 Richtung Ebersberg wurden Freitagvormittag drei Menschen verletzt.
Zweimal Totalschaden: Bei diesem Unfall an der Reitgesinger Kreuzung von der B 304 Richtung Ebersberg wurden Freitagvormittag drei Menschen verletzt. © Stefan Roßmann

Zwei schwere Unfälle nahe Ebersberg haben am Freitag die Feuerwehren in Atem gehalten. Sechs Menschen wurden dabei verletzt.

Ebersberg - Ein schwerer Unfall nahe der B304 sowie ein weiterer im Ebersberger Forst haben am Freitag, 30 September, jeweils drei Verletzte, Totalschäden und größere Feuerwehreinsätze nach sich gezogen.

Am späten Vormittag kam es nahe Reitgesing bei Ebersberg zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen, meldet die Polizei. Eine 77-jährige Pkw-Fahrerin aus Ebersberg bog demnach von der B304 an der Reitgesinger Kreuzung nach rechts in Richtung Ebersberg ab. Hierbei kam sie aus Unachtsamkeit mit der linken Fahrzeughälfte auf die Gegenfahrbahn, auf welcher sich zu diesem Zeitpunkt eine 50-jährige Pkw-Fahrerin näherte.

Es kam zum Zusammenstoß der linken Fronten der beiden Pkw. Beide Fahrerinnen sowie der Beifahrer der 77-Jährigen wurden bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Sie wurden zur Abklärung in verschiedene Krankenhäuser verbracht. An den beiden Pkw entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Die Straße musste zeitweise durch die Freiwilligen Feuerwehren Ebersberg und Egglburg gesperrt werden.

Unfall im Ebersberger Forst: Auto prallt gegen Baum

Am frühen Abend dann kam es auf der Staatsstraße 2080 durch den Ebersberger Forst, zwischen Ebersberg und Schwaberwegen, ebenfalls zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen.

Bei einem missglückten Überholvorgang stießen laut Polizeibericht zwei Autos seitlich gegeneinander, woraufhin der Fahrer von einem dieser Pkw die Kontrolle verlor. Er durchbrach daraufhin mit seinem Wagen einen Wildzaun und fuhr in den Wald, wo er mit einem Baum kollidierte. Die beiden Insassen dieses Pkw sowie der Fahrer des anderen Pkw wurden laut der Ebersberger Polizeiinspektion mittels Rettungswagen in verschiedene umliegende Krankenhäuser gebracht.

An dem Pkw im Wald entstand wirtschaftlicher Totalschaden, auch der andere Pkw wurde relativ schwer beschädigt. Die Staatsstraße musste durch die Freiwilligen Feuerwehren Ebersberg und Forstinning zeitweise gesperrt werden.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter

Auch interessant

Kommentare