Die Fahrerin dieses Wagens kam bei dem Unfall nahe der Schafweide ums Leben.
+
Die Fahrerin dieses Wagens kam bei dem Unfall nahe der Schafweide ums Leben.

Tödlicher Zusammenstoß

Tragischer Unfall im Ebersberger Forst: Autofahrerin stirbt bei Frontalcrash - Neffe sitzt neben ihr im Wagen

  • Michael Acker
    vonMichael Acker
    schließen

Ein tödlicher Unfall hat sich beim Entsorgungszentrum Schafweide im Ebersberger Forst ereignet. Eine Frau kam ums Leben, ihr Beifahrer sowie eine weitere Frau wurden schwer verletzt.

  • Im Ebersberger Forst kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall.
  • Bei dem Frontalzusammenstoß wurde kam eine Frau ums Leben.
  • Der Beifahrer, ihr jugendlicher Neffe, sowie eine weitere Frau wurden schwer verletzt.

Update: Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren beide Fahrzeuge in entgegengesetzter Richtung unterwegs, wobei noch nicht feststeht, wer in welche Richtung gefahren ist. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde eine der Fahrerinnen so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Ihr Neffe im jugendlichen Alter, der mit ihr im Auto saß, wurde schwer verletzt. Ebenfalls schwer verletzt wurde die Fahrerin des anderen Fahrzeugs.

Die Polizeiinspektion Ebersberg ist mit der Unfallaufnahme betraut und wird im Auftrag der Staatsanwaltschaft von einem Unfall-Gutachter unterstützt.

Schwerer Unfall im Ebersberger Forst: Frau stirbt - Neffe sitzt neben ihr im Auto

Erstmeldung vom 13. November, 20.30 Uhr:

Ebersberg - Um 18.47 Uhr wurden Ebersberger Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Auf der Staatsstraße 2086 hatte sich zwischen Ebersberg und Hohenlinden im Bereich des Entsorgungszentrums Schafweide ein folgenschwerer Unfall ereignet, bei dem eine Frau ums Leben kam. Das bestätigte ein Sprecher der Ebersberger Polizei am Einsatzort. Über den Unfallhergang konnte er keine Angaben machen, ein Gutachter ist auf dem Weg zur Unglücksstelle.

Die getötete Frau befand sich zusammen mit einem Beifahrer in einem Fahrzeug mit Ebersberger Kennzeichen. Dieses war bei dem Unfall von der Straße abgekommen und neben der Straße auf der Seite zum Liegen gekommen. Die Frau und ihr Beifahrer wurden von der Ebersberger Feuerwehr unter Einsatzleitung von Kommandant Christoph Münch aus dem Fahrzeug geborgen. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, ihr Beifahrer, der laut Münch ansprechbar war, kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Die Fahrerin des anderen am Unfall beteiligten Fahrzeugs mit Rosenheimer Kennzeichen kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Straße zwischen Ebersberg und Hohenlinden durch den Forst musste gesperrt werden.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg lesen Sie immer hier.

Erst kürzlich kam es in Forstinning im Landkreis Ebersberg zu zu einem Unfall. Ein Polo krachte auf kurviger Straße gegen einen Traktor.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion