+
Im Ebrachtal in Ebersberg hat ein Biber die Ebrach so aufgestaut, dass das Wasser des Baches in das Ebersberger Kanalsystem eingedrungen ist.

Ebrach überflutet Kanalsystem der Kreisstadt

Biber bedroht Ebersberger Kläranlage

Dieser Biber folgt nur seinem Instinkt. Trotzdem richtet er einen großen Schaden an. Deshalb musste sein Bau jetzt weg.

Ebersberg Durch das Ebrachtal verläuft auf der Südseite der Ebrach einer der Hauptsammler der städtischen Kanalisation. In diesem Bereich haben Biber einen Damm errichtet. Genau im Staubereich des Dammes befinden sich aber Schachtbauwerke. Durch den Wasseraufstau des Biberdammes läuft das Ebrachwasser in den öffentlichen Kanal und führt dazu, dass sich in der städtischen Kläranlage der Fremdwasseranteil unkontrolliert erhöht. Der Biberbau musste weg, teilt die Stadt mit.

Das zusätzliche Fremdwasser habe negative Auswirkungen auf die Reinigungsleistung der Kläranlage. Darüber hinaus gebe es Vorgaben für den Fremdwasseranteil, die für eine öffentliche Kanalisation einzuhalten seien. Die wurden aber überschritten. In solchen Fällen sind von Amtswegen entsprechende Maßnahmen zur Verringerung des Fremdwassereintrages durchzuführen, oder es müssen Strafzahlungen durch den Betreiber der öffentlichen Kanalisation an das Landratsamt geleistet werden.

Die Maßnahmen zur Entnahme des Biberdammes wurden in Abstimmung mit dem Landratsamt ergriffen. Anfangs wurde das Bauwerk nur entsprechend der Höhenlage der Schachtbauwerke zurückgebaut und zugleich die betroffenen Schächte erhöht. Nachdem diese Maßnahmen nicht fruchteten, wurde, wie in den letzten Tagen geschehen, der Biberdamm komplett entfernt. Die betroffenen Schächte werden noch einmal erhöht, um den Fremdwassereintritt zu vermeiden. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen“, so die Stadt.ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Es muss einfach raus“
Ludwig Stadler aus Markt Schwaben ist 20 - und hat bereits 200 Lieder geschrieben. Das erste mit 12. Als Musiker ist er schon lange unterwegs, jetzt hat er sein erstes …
„Es muss einfach raus“
Louisa aus Purfing
Stefanie und Maximilian Mack aus Purfing sind überglücklich. Endlich ist Louisa Johanna Sabine auf die Welt gekommen, ihr erstes Kind. Die kleine Prinzessin wurde am 13. …
Louisa aus Purfing
Motorsägen-Diebe schlagen erneut zu: 10.000 Euro Beuteschaden
Auf Motorsägen der Marke Stihl und andere Maschinen der Marke Makita hatten es Einbrecher abgesehen, die in der Nacht auf Mittwoch, 23. Mai, eine Seitentür einer …
Motorsägen-Diebe schlagen erneut zu: 10.000 Euro Beuteschaden
Ein Radweg von Ebersberg bis nach Hohenlinden
Wer von Ebersberg aus entlang der Staatsstraße 2086 sicher durch den Forst Richtung Norden radeln will, kommt derzeit nicht einmal bis Gmaind. Der Fahrradweg endet …
Ein Radweg von Ebersberg bis nach Hohenlinden

Kommentare