+
Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 43-jähriger Autolenker, der der Polizei davonfahren wollte. Er wurde aber geschnappt.

Mit Alkohol am Steuer

Autofahrer flieht vor der Polizei

  • schließen

Diese Verfolgungsjagd hatte für einen Autofahrer nicht das gewünschte Resultat. Die Polizei schnappte ihn nämlich doch. Jetzt drohen dem Mann Konsequenzen.  

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 43-jähriger Autofahrer am Montag gegen 23.30 Uhr. Im Rahmen einer Kontrolle durch die Ebersberger Polizei zwischen Ebersberg und Hohenlinden versuchte er, sich durch Flucht zu entziehen. 

Die Fahrt endete jedoch schon nach kurzer Verfolgung. Der Mann konnte gestoppt werden. Der Grund für sein Verhalten war schnell klar. In seiner Atemluft wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test bestätigte das.

Den Fahrer erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Auf den wird er wohl länger verzichten müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moritz aus Aßling
Da strahlen sie alle übers ganze Gesicht. Sogar der kleine Moritz ringt sich im Schlaf ein zartes Lächeln ab. Der niedliche Bub ist nach Leopold (7) und Antonia (3) das …
Moritz aus Aßling
Dreijähriges Mädchen reißt aus – weil es in den Kindergarten will
Nicht alle Kinder gehen im Alter von drei Jahren gerne in den Kindergarten. Und wenn sie denn gehen, dann gehen sie diesen Weg mit Sicherheit nicht alleine. Ein …
Dreijähriges Mädchen reißt aus – weil es in den Kindergarten will
Ihm wurde ein ganzes Zimmer geklaut
Unglaublich! Über Nacht hat ein unbekannter Gast das Zimmer in einem Glonner Hotel ausgeräumt, Schaden: knapp 6000 Euro. Bei der Zeche sind die Gäste im Landkreis …
Ihm wurde ein ganzes Zimmer geklaut
Bayernpartei muss draußen bleiben
Der Ortsverband „Grafinger Land“ der Bayernpartei fühlt sich benachteiligt - von REWE-Supermarktbetreiber Martin Gruber. Dieser bevorzuge die CSU, so der Vorwurf der …
Bayernpartei muss draußen bleiben

Kommentare