+
Landrat Robert Niedergesäß, Sonja Ziegltrum-Teubner sowie der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter und Referent des Abends Lutz Wagner .

Empfang in Ebersberg

Wirtschaft feiert den Landkreis mit „Wumms“

Mit rund 360 angemeldeten Teilnehmern war auch die zweite Ausgabe des Ebersberger Wirtschaftsempfangs ein voller Erfolg.

In seiner Begrüßung nahm Landrat Robert Niedergesäß (CSU) noch einmal Bezug auf das Ranking von Focus Money, in dem der Landkreis als wirtschaftsstärkste Region Deutschlands gewertet wird: „Unsere „Idylle mit Wumms“ darf aber nicht stillstehen“. Gleich mehrere Maßnahmenpakete seien deshalb auf der Agenda des Landratsamtes, allen voran die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum in Zusammenarbeit mit den Kommunen im Landkreis. Sonja Ziegltrum-Teubner, Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Ebersberg, ergänzte den Landrat: „Innerhalb der Hochpreis-Region München sind bezahlbare Wohnungen ein essentieller Standortfaktor der Wirtschaft im Wettbewerb um Fachkräfte und Mitarbeiter. Wer im Landkreis Arbeit findet, muss hier auch wohnen können“. Im Juli beschäftigt sich zudem das erste IHK-Forum mit allen sieben Regionalausschüssen aus dem Münchner Umland mit diesem Schwerpunkt.

Anschließend war die Bühne fest in der Hand von Lutz Wagner. Der ehemalige Bundes-liga-Schiedsrichter ging in lebhafter Sprache auf die Parallelen zwischen Unternehmern und Schiedsrichtern ein: „Beide Gruppen müssen oftmals Entscheidungen in sehr kurzer Zeit treffen. Als Führungspersonen geht es darum, zu beobachten, zu begleiten und zu entscheiden“. Am Ende des Abends gab es noch eine Premiere. Erstmals vergaben Landrat Niedergesäß und Sonja Ziegltrum-Teubner den Ebersberger Unternehmerpreis für mitarbeiterfreundliche Unternehmensführung. Die Preisträger sind: Hofmann & Vratny aus Steinkirchen/Aßling (Kategorie: Unternehmen über 50 Mitarbeiter) und das Therapie- und Trainingszentrum Baumann aus Poing (Kategorie: Unternehmen unter 50 Mitarbeiter). Den Preis für das besondere Engagement in der Region ging an das Unter-nehmen Josef Grabmeier aus Ebersberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ebersberger Wirt: „Der hygienische Aufwand ist enorm“
Korbinian Kugler über die Öffnung des Innenbereichs seines Wirtshauses: Wegen der Abstandsregeln kann er nur 50 Prozent seiner Plätze anbieten. 
Ebersberger Wirt: „Der hygienische Aufwand ist enorm“
Jugendliche starten Petition: Pumptrack für Poing
Auf die Frage, was es in Poing an Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche gibt, fällt die Antwort mau aus. Zwei Jugendliche wollen was dagegen tun und hoffen auf einen …
Jugendliche starten Petition: Pumptrack für Poing
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland - 19 neue Corona-Fälle
Den ersten Fall gab es bereits im März. Großangelegte Tests gab es erst einen Monat später. Ergebnis: 81 Infizierte. Nun hat die Firma erneut Abstriche gemacht.
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland - 19 neue Corona-Fälle
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++7-Tages-Inzidenz sinkt auf 2+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++7-Tages-Inzidenz sinkt auf 2+++

Kommentare