Ewald Schurer (63)  ist am Wochenende gestorben.

Ebersberger SPD-Bundestagsabgeordneter 

Ewald Schurer ist tot

  • schließen

Ewald Schurer, langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter aus Ebersberg ist tot. Er starb in der Nacht auf Sonntag in seinem Heimatort. 

Ebersberg - Nach Auskunft der Kreis-SPD starb Schurer im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Ebersberg. Seine Lebensgefährtin Ira Ebner schreibt auf Facebook: „Der schlimmste Tag in meinem Leben: Mein geliebter Mann und Partner ist gestorben.“ Über die Todesursache gab es keine offiziellen Auskünfte.

Ein Parteisprecher sagte der EZ, Schurer sei bis zum Schluss voll im Einsatz gewesen, auch am Samstag habe er noch Termine absolviert. 

Schurer  war bei den Bundestagswahlen im September erneut für den Wahlkreis Ebersberg/Erding über die SPD-Landesliste in den Bundestag eingezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Burschen aus Grafing und Ebersberg scheitern knapp, Söders Maibaum zu klauen
Ein Spezialtrupp der Burschenvereine aus Grafing und Ebersberg ist in der Nacht zum Dienstag knapp damit gescheitert, einen ganz besonderen Maibaum zu entführen: den von …
Burschen aus Grafing und Ebersberg scheitern knapp, Söders Maibaum zu klauen
Wasser: Hamsterkäufe in Markt Schwaben
Hamsterkäufe in Markt Schwaben: Bürger haben sich  in den örtlichen Supermärkten im großen Stil mit Mineralwasser eingedeckt. Hintergrund: Das Trinkwasser der Gemeinde …
Wasser: Hamsterkäufe in Markt Schwaben
Marlene Theresa aus Ebersberg
Endlich ist sie da: Marlene Theresa. Das fröhliche Mädchen ist das erste Kind von Andrea und Andreas Fischer aus Traxl (Stadt Ebersberg). Ihr liebster Schatz hat am 14. …
Marlene Theresa aus Ebersberg
Grafinger Volksfest: Wiesnwache wie auf dem Oktoberfest
Wer auf dem Grafinger Volksfest schon einmal geschlägert hat oder straffällig geworden ist, hat in diesem Jahr Betretungsverbot. Eine von neuen Maßnahmen, die jetzt …
Grafinger Volksfest: Wiesnwache wie auf dem Oktoberfest

Kommentare