Ewald Schurer (63)  ist am Wochenende gestorben.

Ebersberger SPD-Bundestagsabgeordneter 

Ewald Schurer ist tot

  • schließen

Ewald Schurer, langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter aus Ebersberg ist tot. Er starb in der Nacht auf Sonntag in seinem Heimatort. 

Ebersberg - Nach Auskunft der Kreis-SPD starb Schurer im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Ebersberg. Seine Lebensgefährtin Ira Ebner schreibt auf Facebook: „Der schlimmste Tag in meinem Leben: Mein geliebter Mann und Partner ist gestorben.“ Über die Todesursache gab es keine offiziellen Auskünfte.

Ein Parteisprecher sagte der EZ, Schurer sei bis zum Schluss voll im Einsatz gewesen, auch am Samstag habe er noch Termine absolviert. 

Schurer  war bei den Bundestagswahlen im September erneut für den Wahlkreis Ebersberg/Erding über die SPD-Landesliste in den Bundestag eingezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dritter Anlauf fürs Bürgermeisteramt
Kommunalwahl 2020: Jetzt gibt es einen dritten Kandidaten in Egmating fürs Bürgermeisteramt: Bernhard Wagner tritt für die SPD an.
Dritter Anlauf fürs Bürgermeisteramt
Leonhard Spitzauer will Bürgermeister von Vaterstetten werden
"Wer in der Kommunalpolitik wirklich etwas bewegen will, braucht einen langen Atem." Leonhard Spitzauer will seine Heimatgemeinde in die Zukunft führen.
Leonhard Spitzauer will Bürgermeister von Vaterstetten werden
Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Ebersberg - Übersicht: Alles auf einen Blick
Am 15. März 2020 finden Kommunalwahlen statt. In vielen Rathäusern gibt es neue Bürgermeister. Hier ein Überblick über alle Gemeinden und Kandidaten.
Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Ebersberg - Übersicht: Alles auf einen Blick
Sebastian Gerhard aus Kirchseeon
Einmal herzhaft gähnen und dann weiterschlafen. Das ist, was Sebastian Gerhard gefällt. Der Bub ist nach Magdalena Rosina (1) das zweite Kind von Christine Bullinger und …
Sebastian Gerhard aus Kirchseeon

Kommentare