Ewald Schurer (63)  ist am Wochenende gestorben.

Ebersberger SPD-Bundestagsabgeordneter 

Ewald Schurer ist tot

  • schließen

Ewald Schurer, langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter aus Ebersberg ist tot. Er starb in der Nacht auf Sonntag in seinem Heimatort. 

Ebersberg - Nach Auskunft der Kreis-SPD starb Schurer im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Ebersberg. Seine Lebensgefährtin Ira Ebner schreibt auf Facebook: „Der schlimmste Tag in meinem Leben: Mein geliebter Mann und Partner ist gestorben.“ Über die Todesursache gab es keine offiziellen Auskünfte.

Ein Parteisprecher sagte der EZ, Schurer sei bis zum Schluss voll im Einsatz gewesen, auch am Samstag habe er noch Termine absolviert. 

Schurer  war bei den Bundestagswahlen im September erneut für den Wahlkreis Ebersberg/Erding über die SPD-Landesliste in den Bundestag eingezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf das Landratsamt
Wie geht es weiter mit der Kletteranlage der DAV-Sektion Markt Schwaben? Montag drei Stunden Diskussion, am Mittwoch ein Termin mit dem Landratsamt - es geht Schlag auf …
Hoffen auf das Landratsamt
Schlichtweg unfair
Kommentar zur Sperrung der Kletterhalle in Markt Schwaben:
Schlichtweg unfair
Poinger „Drogen-Oldies“ müssen ins Gefängnis
Das Poinger „Oldie“-Drogen-Duo Guido K. (49) und Ernst D. (53) muss für 2,3 Jahre bzw. 5,3 Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht sprach die beiden Männer schuldig.
Poinger „Drogen-Oldies“ müssen ins Gefängnis
Kilian Christian aus Hohenlinden
Da strahlt ja einer mehr als der andere: Maximilian sowie Mama Johanna Mahl-Lugauer und Papa Christian Mahl aus Hohenlinden freuen sich unendlich über die Geburt von …
Kilian Christian aus Hohenlinden

Kommentare