+
Der Hungerstreik vor dem Landratsamt Ebersberg ist beendet. Die Flüchtlinge räumten am Samstag den Parkplatz, wo sie seit Montag ausgeharrt hatten.

Nach Solidaritätskundgebung am Samstag

Flüchtlinge beenden Hungerstreik vor dem Ebersberger Landratsamt

  • schließen

Die Flüchtlinge, die vor dem Ebersberger Landratsamt in einen trockenen Hungerstreik getreten waren, haben diesen am Samstag beendet. Zuvor hatte eine Solidaritätsbekundung von Ebersbergern stattgefunden.

Ebersberg - Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord am Sonntag bestätigte, hätten die Asylbewerber, die für ein Bleiberecht und  Arbeitsmöglichkeit demonstrierten, ihre Aktion am Samstagmittag beendet. Zuvor hatte eine Solidaritätskundgebung von Ebersbergern stattgefunden, zu der aufgerufen worden war, nachdem Hass-Kommentare im Internet verbreitet worden waren. 

Die Flüchtlinge hätten nach Beendigung ihres Streiks unter ärztlicher Aufsicht Lebensmittel erhalten. Sie waren am vergangenen Montag in den trockenen Hungerstreik getreten. Das Landratsamt hatte ihren Aufenthalt vor der Kreisbehörde mit Verweis auf die Versammlungsfreiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung geduldet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grafinger Weihnachtsmarkt ist tot
Der Grafinger Weihnachtsmarkt wird heuer nicht stattfinden. Das gab der Werbering als Veranstalter via Newsletter seinen Mitgliedern bekannt.
Grafinger Weihnachtsmarkt ist tot
Paulina Martina aus Baldham
Beim Fototermin schlafen? Nein, so etwas fällt Paulina Martina nicht ein. Sie ist hellwach dabei und schaut neugierig in die Kamera. Klar, dass sich ihre Eltern Sabrina …
Paulina Martina aus Baldham
Mit dem Bus zur Wahlurne
Mit dem Abriss der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße fehlen der Gemeinde Poing geeignete Räume für die Bundestagswahl am Sonntag. Für die Wähler aus Angelbrechting …
Mit dem Bus zur Wahlurne
Neues Baurecht für Kirchseeoner Ortsteil Riedering
Riedering gehört zu Kirchseeons kleineren Ortsteilen. Doch ist der Weiler zwischen Eglharting und Kirchseeon inzwischen doch so groß, dass jetzt „normales“ Baurecht gilt.
Neues Baurecht für Kirchseeoner Ortsteil Riedering

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion