+
Die Mariensäule am Ebersberger Marktplatz hat mit der Zeit gelitten.

Stadträte beschließen Renovierung

Für 50 000 Euro: Ebersberger Mariensäule wird saniert

  • schließen

Die Mariensäule vor dem Ebersberger Rathaus hat schon schmuckere Zeiten gesehen. Jetzt soll sie saniert werden.

Ebersberg -  Die Kanten des Denkmals sind teilweise abgeplatzt, Moose und Flechten wachsen im Bereich der Wasserbecken des Brunnens, der bereits seit mehr als einem Jahr kein Wasser mehr führt. An der Figur an der Spitze der Tuffsteinsäule sind Lötstellen sichtbar.

 Nun soll das Wahrzeichen der Kreisstadt für rund 50 000 Euro aufwändig denkmalgerecht saniert werden. Die Arbeiten sollen früher als ursprünglich geplant nun bereits diese Woche beginnen. „Dann haben wir unsere Mariensäule pünktlich zum Weinfest in neuer Frische wieder“, kündigte Bürgermeister Walter Brilmayer im Technischen Ausschuss an. Das Weinfest des Spielmannszuges ist am 14. Juli. 

Uta Künkler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Besoffen, bekifft, zugedröhnt
„Mein Name ist Dominik Forster, ich habe gesoffen, gekifft und mich zugedröhnt. Gelandet bin ich ganz unten.“ Mit diesen Worten begann ein Vortrag am Humboldt-Gymnasium, …
Besoffen, bekifft, zugedröhnt
Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun
Tödlicher Verkehrsunfall bei Pöring: Der Fahrer eines BMW M 2 hat am Montag gegen 8 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Mit schlimmen Folgen.
Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun
Tagesmütter werden teurer
„Moderat ist das nicht“, betonte Albert Hingel, Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion und Bürgermeister in Poing, im Kreisausschuss. „Das sind fast zehn Prozent.“
Tagesmütter werden teurer
Lebensretter am Wasser
Das Rote Kreuz hat seine Nachwuchs-Wasserretter zu einem Ausbildungswochenende an den Tegernsee eingeladen.
Lebensretter am Wasser

Kommentare