+
Ab Montag wird der ruhende Verkehr auf dem Parkplatz und in der Tiefgarage des Einkaufszentrums eEinZ in Ebersberg stärker kontrolliert. Der Grund dafür sind die Dauerparker.

Vorsicht, ab Montag wird‘s in Ebersberg vielleicht teuer

Überwachung gegen Dauerparker im e-EinZ

  • schließen

Haben Sie eine Parkscheibe im Auto? Wer nicht, sollte sich eine besorgen, besonders wenn sein Wagen öfter auf dem Parkplatz im Ebersberger Einkaufszentrum steht. 

Ebersberg – Zum entspannten Weihnachtseinkauf gehört eine stressfreie Parkplatzsuche. Die war für die Kunden des Einkaufscenters e-EinZ in den letzten Monaten sehr mühsam, berichtet Centermanagerin Carolin Schels. 

„Wir haben viele Beschwerden erhalten. Leider mussten wir bei Kontrollen feststellen, dass viele Parkplätze von Dauerparkern belegt wurden, die nicht Kunden des e-EinZ waren. Zum Wohle unserer Kunden haben wir uns daher entschieden, die „Parken und Management“ mit der Überwachung der Parkordnung zu beauftragen.“ Drei Stunden kostenlos parken bleibe aber weiterhin erlaubt. 

Ab Montag, 18. Dezember, wird aber auf dem Außenparkplatz in der Kreisstadt und in der Tiefgarage nach „Parksündern“ Ausschau gehalten. Wichtig sei, dass die Kunden sichtbar eine Parkscheibe in ihrem Auto auslegen. Die Maßnahme solle zur Entspannung beitragen, so Schels. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Keine Lust auf eigenes Unternehmen
Haben immer weniger Leute Lust, ihr eigener Chef zu sein? Sieht fast so aus im Landkreis Ebersberg.
Keine Lust auf eigenes Unternehmen
Von Beifahrerin abgelenkt
Ein kleiner Plausch mit großen Folgen: Weil ein Autofahrer auf der B 12 kurz abgelenkt war, krachte sein Wagen in den Gegenverkehr.
Von Beifahrerin abgelenkt
Louisa aus St. Wolfgang
Riesengroß ist die Freude bei Katharina und Marcus Schellhase aus St. Wolfgang. Louisa ist da, nach Joel und Leonie ihr drittes Kind. Die niedliche kleine Prinzessin hat …
Louisa aus St. Wolfgang
Betrunkene Bauarbeiter legen Feuer
Aufmerksame Nachbarn haben in dieser Nacht wohl ein größeres Feuer verhindert. Sie alarmierten sofort die Polizei.  
Betrunkene Bauarbeiter legen Feuer

Kommentare