+
Ein Autofahrer wurde in Ebersberg mit fast vier Promille am Steuer erwischt.

TÜV abgelaufen - Führerschein weg

Autofahrer mit vier Promille unterwegs

  • schließen

An seinem Wagen war der TÜV abgelaufen. Jetzt muss ein Autofahrer deshalb längere Zeit zu Fuß gehen. Seinen Führerschein ist er los. Und das kam so: 

Ebersberg/Frauenneuharting - Weil an seinem Auto der TÜV abgelaufen war und Polizisten das am Hauptuntersuchungs-Stempel festgestellt hatten, wurde auf der Straße „Am Forst“ in Ebersberg am Montag, gegen 21.50 Uhr, ein Autofahrer kontrolliert. Dabei fiel den Beamten der Polizei Ebersberg bei dem 33-Jährigen deutlicher Atemalkoholgeruch auf. 

Ein Alkoholtest ergab prompt einen Wert von knapp unter vier Promille. Bei dem Pkw-Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde noch vor Ort einbehalten. 

Kurze Zeit später, gegen 22 Uhr, wurde dann ein 56 Jahre alter Verkehrsteilnehmer im Gemeindebereich von Frauenneuharting kontrolliert. Ihn erwartet ein Bußgeldverfahren mit zwei Punkten sowie ein Monat Fahrverbot, da sein Blutalkoholwert über der 0,5 Promillegrenze lag.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Unser Kolumnist mag keinen Thunfisch auf der Pizza. Deshalb gibt er am Sonntag bei der Bundestagswahl seine Stimme ab. Was es damit auf sich hat. 
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Auf dem Besucherparkplatz von Océ an der Gruber Straße wird ein Bürocampus mit Boarding-House entstehen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant. Die Investoren …
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
„Das macht richtig Spaß“, freut sich Niclas (11). „Aber manche Bahnen sind schon schwer.“ Wie beispielsweise die mit dem gemauerten Brunnen, in den der Fußball gelupft …
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
Mehr Auslauf am Schlittenberg
Im Bergfeldpark, nahe des Monopteros‘, wird derzeit das Biotop verkleinert. Damit im Winter die Schlittenfahrer dort mehr Auslauf haben. 
Mehr Auslauf am Schlittenberg

Kommentare