+
23 zum Teil reparaturbedürftige Winkelschleifer ließen Einbrecher jetzt aus Maschinenhallen in Motzenberg bei Ebersberg mitgehen.

In Ebersberger Ortsteil Motzenberg zwei Maschinenhallen aufgebrochen

Einbrecher klauen 23 kaputte Winkelschleifer

  • schließen

Was macht einer mit 23 reparaturbedürftigen Winkelschleifern? Die Polizei Ebersberg ermittelt in einem ungewöhnlichen Fall.

Ebersberg - Diese Unbekannten hatten es offensichtlich nur auf Kettensägen und Winkelschleifer abgesehen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen bisher unbekannte Täter die Maschinenhallen von zwei landwirtschaftlichen Anwesen in Ebersberg, im Ortsteil Motzenberg auf. Dabei erbeuteten die Täter zwei Motorsägen der Marke Stihl und 23 teils reparaturbedürftige Winkelschleifer der Marke DeWalt im Gesamtwert von etwa 1500 Euro. 

Der Sachschaden an den Hallen wird auf mindestens 100 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ebersberg unter der Telefonnummer (08092) 82 680.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starke Arme, starke Nerven
Samstagfrüh um Acht hat sich Alexander Fischl aus Poing für zwei Wochen aus dem normalen Leben verabschiedet. Er ist einer von mehreren Hundert Wiesn-Bedienungen. Sein …
Starke Arme, starke Nerven
Bunt, phantasievoll, schön
Ungewöhnliche Bilder, Kunstwerke und Lichtinstallationen gab es bei der „Kurzen Nacht der Street, Urban & Land Art“ in Poing.
Bunt, phantasievoll, schön
Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie
Zu einem möglicherweise rassistischen Angriff kam es am Sonntagmorgen in der S2. Mitreisende gingen dazwischen und verhinderten Schlimmeres.
Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie
100 Prozent Bürgermeister, aber nicht mehr
Nach längerer Krankheit nimmt Markt Schwabens Bürgermeister Georg Hohmann am Montag seinen Dienst wieder auf.
100 Prozent Bürgermeister, aber nicht mehr

Kommentare