Bayern wählt

Kommunalwahl 2020 im Landkreis Ebersberg: Ergebnisse der Stichwahlen

  • schließen
  • Sonja Plagmann
    Sonja Plagmann
    schließen

Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Ebersberg: Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.

  • +++ Stichwahl im Landkreis Ebersberg: Live-Ticker für Ergebnisse hier +++
  • Die Kommunalwahl 2020 in Bayern findet am 15. März statt.
  • Es werden verschiedene kommunale Gremien neu gewählt.
  • An dieser Stelle erhalten Sie alle Ergebnisse der Kommunalwahl im Landkreis Ebersberg, für die Resultate aus ganz Bayern konsultieren Sie unseren Ergebnis-Artikel zur Kommunalwahl 2020.
  • Darüber hinaus bieten nur wir direkt am Montag nach der Stichwahl (29. März) und immer freitags unseren brandneuen lokalen Newsletter mit allen lokalen und Kommunalwahl-News. Hier geht es zur Anmeldung für die Region Ebersberg.

+++ Ergebnisse Bürgermeisterwahlen +++

+++ Ergebnisse Landratswahlen +++

+++ Ergebnisse Gemeinderatswahlen +++

Stichwahlen im Kreis Ebersberg: Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen in Vaterstetten und Grafing

Update vom 30. März 2020, 00.10 Uhr: Leonhard Spitzauer (CSU) ist neuer Bürgermeister von Vaterstetten. Er gewann knapp die Stichwahl gegen Maria Wirnitzer (SPD).

Auch Grafing hat einen neuen Bürgermeister gewählt: Christian Bauer (CSU) erreichte 54 Prozent der Stimmen und übernimmt nun das Amt von Angelika Obermayr (Grüne), die es auf 46 Prozent der Stimmen schaffte.

Stichwahlen im Kreis Ebersberg: Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Ebersberg

Update vom 29. März 2020, 20.20 Uhr: Der neue Bürgermeister von Ebersberg heißt Uli Proske. Der SPD-Kandidat setzt sich mit 61,2 Prozent der Stimmen gegen Alexander Gressierer (CSU) durch, der 38,8 Prozent der Wählerstimmen erzielte.

Stichwahlen im Kreis Ebersberg: Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen in Markt Schwaben, Kirchseeon und Poing

Update vom 29. März 2020, 20.00 Uhr: Michael Stolze (FW/ SPD) ist neuer Bürgermeister in Markt Schwaben. Er siegt mit 67,3 Prozent gegen Frank Eichner (CSU), der 32,7 Prozent der Wählerstimmen erhielt. 

In Kirchseeon heißt der neue Bürgermeister Jan Paeplow (CSU). Mit 58,5 Prozent setzt er sich gegen Klaus Seidinger (UWG) durch, der 41,4 Prozent der Stimmen erzielte.

Thomas Stark übernimmt in Poing das Bürgermeister-Amt. Den CSU-Kandidaten wählten 60,2 Prozent der Wähler. Reinhard Tonollo (SPD) bekam 39,8 Prozent der Stimmen. 

Stichwahlen im Kreis Ebersberg: Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen in Egmating und Moosach

Update vom 29. März 2020, 19.50 Uhr: In Egmating ist Inge Heiler (ABE) die neue Bürgermeisterin. Sie setzt sich mit 58 Prozent gegen Ernst Eberherr (CSU/ FWG) durch, der auf 41,2 Prozent kommt. 

Bei der Stichwahl in Moosach gewinnt CSU-Kandidat Michael Eisenschmid mit 59 Prozent gegen Norbert Probul (UWG/ AMB), dem 41 Prozent der Wähler ihre Stimmen gaben. 

Update vom 29. März, 17.45 Uhr: Heute ist der zweite Wahlsonntag der Kommunalwahl 2020 in Bayern. Auch im Kreis Ebersberg gibt es in mehreren Kommunen Stichwahlen. Wir halten Sie hier über alle Stichwahl-Ergebnisse aus dem Landkreis auf dem Laufenden.

Update vom 28. März 2020: Ab dem Wahlsonntag (29. März) trägt merkur.de alle ausgezählten Ergebnisse der Stichwahlen zusammen und bietet Ihnen den Überblick für den Landkreis Ebersberg. Reaktionen auf die Wahlergebnisse finden Sie im News-Ticker aus dem Landkreis Ebersberg. Die Corona-Krise führte zu Sicherheitsauflagen, die die Auszählung verzögern können. Trotzdem wird eine Auszählung teils schon am Sonntag erwartet.

Am Wahltag, 29. März, erhalten Sie alle Informationen zur Stichwahl im Kommunalwahl-Ticker für Bayern* und im Kommunalwahl-Ticker für München*.

Kommunalwahl-Ergebnisse im Landkreis Ebersberg - erster Wahlgang am 15. März

Update vom 15. März 2020, 23.55 Uhr: Alle Ergebnisse im Überblick finden Sie oben in unserem Ergebnis-Text.

Update vom 15. März 2020, 22.01 Uhr: Die bisherigen Zahlen der Landratswahl: Robert Niedergesäß (CSU) kommt auf 61,2 Prozent der Stimmen. Waldtraud Gruber (Grüne) kommt auf 24,2 Prozent, Omid Atai (SPD) 7,6 Prozent, Robert Böhnlein (Bayernpartei) hat es auf 5,1 Prozent geschafft. Schlusslicht ist Vincent Kalnin (Linke) mit 1,9 Prozent.

Damit ist Niedergesäß bereits jetzt der Sieger und zugleich wiedergewählter Landrat. 

Update vom 15. März 2020, 20.56 Uhr: Die Stichwahl zwischen Uli Proske (SPD) und Alexander Gressierer (CSU) ist offiziell und auch an den Zahlen hat sich nichts mehr geändert. Proske kommt auf 46,8 Prozent - Gressierer auf 30,8 Prozent. 

Update vom 15. März 2020, 19.41 Uhr: In Ebersberg ist die Auszählung fast durch! Uli Proske (SPD) führt mit 46,8 Prozent vor Alexander Gressierer (CSU) mit 30,8 Prozent. Toni Ried kommt auf 11 Prozent und Josef Peis (Pro Ebersberg) erreicht 9,6 Prozent. Hier wird es eine Stichwahl geben. Alle Ergebnisse finden Sie oben in unserem Ergebnis-Text.

Update vom 15. März 2020, 18.05 Uhr: Nichts geht mehr! Die Wahllokale nehmen keine Stimmen mehr an - damit kann jetzt ausgezählt werden.

Update vom 15. März 2020, 17.35 Uhr: Der Countdown läuft! Noch gut 20 Minuten haben die Wahllokale geöffnet. Schon bald wird es die ersten Hochrechnungen geben. 

Ebersberg - Die Wahlberechtigen sind bei der Kommunalwahl 2020 in Bayern dazu aufgerufen, ihre politischen Vertreter neu zu wählen. Am 15. März erhalten die Wähler im Landkreis Ebersberg dafür mehrere Stimmzettel. Je nach Wohnort dürfen Wähler an der Landratswahl, Gemeinderatswahl, Stadtratswahl, Bürgermeisterwahl und Kreistagswahl teilnehmen. Falls es bei den Personenwahlen (Bürgermeister- und Landratswahlen) keinen Gewinner mit mehr als der Hälfte der Stimmen geben, finden außerdem zwei Wochen später, sprich am 29. März, noch Stichwahlen für diese Posten statt.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Alle Ergebnisse aus Ebersberg

Verpassen Sie am Wahlabend keine der Ergebnisse: Wir informieren Sie am Wahlabend in diesem Artikel über Ergebnisse in Ebersberg. Bis dahin können Sie sich auf unserer Themenseite für Ebersberg auf dem Laufenden halten. Ein Kommunalwahl-Live-Ticker für den Landkreis Ebersberg hält Sie über alle wichtigen Themen auf dem Laufenden. Der Bayerische Rundfunk berichtet übrigens live zu Kommunalwahl 2020, alle Programm-Termine und den Livestream finden Sie hier. 

Im Folgenden wird für Sie genau aufgelistet, über welche Ämter die Wähler entscheiden und wann die verschiedenen Wahlergebnisse der Kommunalwahl 2020 in Ebersberg zu erwarten sind.

Ergebnis der Stadtratswahl 2020 in Ebersberg

Vorrang bei der Auszählung der Stimmen haben: 

  • Bürgermeisterwahl
  • Landratswahl

Erst danach werden die Gemeinderatswahl beziehungsweise Stadtratswahl ausgezählt. Besonders viel Zeit nimmt die Auszählung bei den folgenden Wahlen in Anspruch:

  • Gemeinderatswahl
  • Kreistagswahl
  • Stadtratswahl

Der höhere Zeitaufwand bei der Auszählung rührt daher, dass die Wähler eine Vielzahl von Stimmen kumulieren oder panaschieren können. Sie können damit aktiv die Reihenfolge der Kandidaten auf den Parteilisten beeinflussen. Das ist auch der Grund, warum erst in den Tagen nach der Kommunalwahl 2020 in Bayern konkrete Ergebnisse für die Stadtratswahlen, Gemeinderatswahlen und Kreistagswahlen vorliegen werden.

Ergebnis der Landratswahl in Ebersberg

Der amtierende Landrat ist der 48-jährige Robert Niedergesäß von der CSU. Seit 2013 ist er im Amt und stellt sich 2020 der Wiederwahl. Seine Herausforderer sind Omid Atai (26, SPD), Waltraud Gruber (61, Grüne), Vincent Kalnin (32, Die Linke) und Robert Böhnlein (49, Bayernpartei),

Hier stellen wir alle Kandidaten zur Landratswahl in Ebersberg vor.

Das Ergebnis der Landratswahl in Ebersberg können die Wähler voraussichtlich schon am Wahlabend erwarten. Die Stimmzettel der Landratswahl werden zu Beginn ausgezählt, bevor die komplizierteren Listen für Gemeinderäte und Kreistag an der Reihe sind. Gesetzt den Fall keiner der Bewerber erhält mehr als die Hälfte der Stimmen, kommt es zwei Wochen später zu einer Stichwahl unter den zwei Bewerbern mit der höchsten Stimmenanzahl.

Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Ebersberg

Bei der Kommunalwahl 2020 in Bayern finden im gesamten Landkreis auch die Bürgermeisterwahlen statt. Die Bürgermeister sind die gesetzlichen Vertreter der Gemeinden. Sie werden im Gegensatz zu den Landräten auf Ebene der Gemeinden gewählt. Da nur ein Kreuz auf dem Stimmzettel gesetzt werden muss, dauert die Auszählung der Stimmen nicht so lange wie beispielsweise bei der Gemeinderatswahl. Mit Ergebnissen ist noch am Wahlabend zu rechnen. An dieser Stelle finden Sie detailliertere Informationen zur Bürgermeisterwahl

Ergebnis der Kreistagswahl in Ebersberg

Im Landkreis Ebersberg werden bei der Kommunalwahl die 60 Mitglieder des Kreistags bestimmt. Aufgabe des Kreistags ist laut Gesetz, über die „wichtigen Angelegenheiten der Kreisverwaltung“ zu entscheiden und „die gesamte Kreisverwaltung zu überwachen“. 

Da es sich bei der Kreistagswahl um eine Gremienwahl mit vielen Mitgliedern handelt, dauert die Auszählung der Wahlergebnisse einige Zeit. Ergebnisse werden deshalb voraussichtlich erst in den Tagen nach der Kommunalwahl in Bayern vorliegen. 

Was passiert in München und in den anderen bayerischen Landkreisen?

Falls Sie sich über die Geschehnisse in München informieren wollen, empfehlen wir Ihnen den München-Ticker zur Kommunalwahl 2020. Einen Überblick über ganz Bayern verschafft die merkur.de-Themenseite.

Rubriklistenbild: © dpa / Thomas Kienzle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krankenpfleger aus Ebersberg vor Landgericht: Er hatte ein Drogen- und Waffenversteck in der Küche
Ein 31-jähriger Krankenpfleger aus Ebersberg steht vor dem Landgericht in München. Vorwurf: Besitz und Handel mit Betäubungsmitteln. 
Krankenpfleger aus Ebersberg vor Landgericht: Er hatte ein Drogen- und Waffenversteck in der Küche
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++7-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 2,8+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++7-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 2,8+++
Nach Bäder-Lockdown: Grafinger Freibad öffnet am 8. Juni
Nachdem Ministerpräsident Markus Söder grünes Licht für öffentliche Bäder gegeben hat, soll auch das Grafinger Freibad bald wieder aufmachen.
Nach Bäder-Lockdown: Grafinger Freibad öffnet am 8. Juni
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland: 19 neue Corona-Fälle
Nach großangelegten Tests bei Schustermann und Borenstein vor einem Monat: 81 Corona-Infektionen. Nun hat die Firma erneut Abstriche gemacht.
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland: 19 neue Corona-Fälle

Kommentare