Einmal im Jahr wird für die Adoptivfamilien im Landkreis Ebersberg ein Ausflug angeboten – diesmal ging’s nach Burghausen. Foto: kn

Dem Burggespenst auf der Spur

Landkreis Ebersberg - Bei strömenden Regen, aber bester Laune haben 25 Adoptivfamilien einen spannenden Tag in Burghausen verbracht.

„Kinder und Erwachsene haben im Rahmen einer Burgführung durch anschauliche Schilderungen und teilweise schaurige Geschichten erfahren, wie Ritter und Knappen, Burgfräulein und Herzogpaare früher gelebt haben“, berichtet Carmen Köngeter, zuständige Sozialpädagogin aus dem Kreisjugendamt Ebersberg.

Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen konnten sich die Eltern in entspannter Atmosphäre kennenlernen und austauschen. Organisiert wurde der Ausflug für die Adoptivfamilien von den Adoptionsfachkräften der Jugendämter Ebersberg, Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf, Rosenheim und Traunstein.

„Der gemeinsame Ausflug ist bei allen Teilnehmern wieder sehr gut angekommen. Deshalb planen wir für das kommende Jahr erneut ein solches Angebot“, kündigt Köngeter an.

Neben der Planung solcher Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch oder zur Fortbildung von Adoptiveltern sind die Adoptionsfachkräfte für die Überprüfung von Adoptivbewerbern, Vermittlung von Adoptivkindern und Begleitung von Adoptivfamilien zuständig.

Nächstes Angebot für Adoptivfamilien aus dem Landkreis ist eine Fortbildungsveranstaltung im Oktober.

Das Thema: „Erziehung vor der Pubertät - Was ist da normal? Grundlagen heutiger Erziehung.“

ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Netto-Miete: sechs bis acht Euro
In Poings Neubaugebiet Seewinkel entsteht die erste soziale Wohnungsanlage, die nicht von einer Genossenschaft, sondern von einem Bauträger errichtet wird. Netto-Miete: …
Netto-Miete: sechs bis acht Euro
Theresa aus Straußdrof
Stolze 4020 Gramm brachte Theresa bei 51 Zentimetern Körpergröße auf die Babywaage in der Kreisklinik Ebersberg, wo sie am 20. Juli das Licht der Welt erblickte. Theresa …
Theresa aus Straußdrof
„Durchschnitts“-Politiker gesucht
Die Grafinger Ostumfahrung, ein jahrzehntelang umstrittenes Straßenbauprojekt, dessen Nutzen stets angezweifelt wurde, steht kurz vor der Fertigstellung. Ein Termin …
„Durchschnitts“-Politiker gesucht
Mehr Sicherheit auf der Tangente
Sicherer soll es künftig auf der FTO im Bereich des Landkreises Ebersberg werden. Der Kreistag hat sichfür einen dreispurigen Ausbau der Straße ausgesprochen. Zudem …
Mehr Sicherheit auf der Tangente

Kommentare